Finest Pulled Pork vom Traeger Timberline

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Finest Pulled Pork vom Traeger Timberline

Pulled Pork ist mittlerweile ein alter Schuh, die neuen Finest No. 7 XL Dosen sind allerdings brandneu. Wie ergiebig genau die neuen Dosen sind wollte ich mir schon eine ganze Weile anschauen und da der Traeger Timberline die perfekte Pulled Pork Maschine ist, habe ich mal eine Runde getestet. Zugegeben ich hätte mit Sicherheit die doppelte Menge Schweinenacken auflegen können.

Finest Pulled Pork

Finest No. 7 XL – 450 Gramm (!)

Beim BBQ passt oftmals das Sprichwort „Viel hilft, viel“, umso mehr freue ich mich das es nun endlich die 450g Dosen von meinem Rub Finest No. 7 gibt. Grundsätzlich ist der Rub wirklich sehr ergiebig, dennoch wollte ich mal schauen wie viel Gramm von einer großen Dose übrig bleiben wenn ich damit ein paar Schweinenacken würze.
Nachdem auch der letzte Zentimeter mit der feinen Nummer 7 bedeckt war, habe ich den Rest der XL Dose gewogen. Für die 5 Schweinenacken, die zusammen ziemlich genau 10kg auf die Waage gebracht, habe ich gute 180g Rub benötigt. Ein sehr guter Wert wie ich finde. Die XL Dose liegt preislich bei 14,90 Euro für 450g, im Vergleich kostet die 70g Dose schon mehr als die Hälfte (7,90 Euro).
Ein guter Grund direkt die große Dose zu nehmen, das Amazon Listing lässt noch auf sich warten, also schaut direkt bei Spicebar vorbei.

Bei der Zubereitung von Pulled Pork verlasse ich mich mittlerweile nur noch auf meinen Traeger Timberline, der Pellet Smoker läuft extrem stabil und beschert mir ruhige Nächte. Ob man jetzt das Fleisch noch mit einer flüssigen Marinade spritzt oder mindestens 24 Stunden im Kühlschrank lässt, muss jeder für sich wissen. Mittlerweile habe ich mir beides abgewöhnt und würze das Fleisch nur noch mit Finest No. 7.
Nachdem ich jetzt vermutlich das 432. Mal Pulled Pork mit dem Finest No. 7 gemacht habe, muss ich sagen, die Gewürzmischung gefällt mir immer noch richtig gut. Empfehlenswert sind auf jeden Fall auch die Finest Pork Belly Burnt Ends!
Wenn ihr ihn noch nicht kennt und euch vielleicht der relativ hohe Preis bei den kleinen Dosen abgeschreckt hat, gibt es spätestens mit den XL Dosen keine Ausreden . Probiert ihn aus und teilt mir in den Kommentaren eure Meinung mit, ich freue mich!
Sparfuchs Tipp: Bock auf einen Traeger Timberline bekommen? Mit dem Rabattcode „BBQlicate.de“ gibt es 10% Rabatt unter www.mybbq.de (Gültig bis 31.12.2018)

Finest Pulled Pork

Finest Pulled Pork



Finest No. 7 in der XL Dose

Zutaten

  • 3 kg Schweinenacken
  • 1 Finest No. 7 XL von Spicebar

Zubereitung

  1. Die Vorbereitungen sind schnell erledigt, den Nacken mit Finest No. 7 "ruben" und anschließend noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Die große Ikea Konics Schale eignet sich hervorragend für diese Aufgabe. Die neue Finest No. 7 XL Dose (450 g) reicht übrigens locker für 20 kg Pulled Pork. Wer mag kann natürlich das Fleisch über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen oder aber auch noch mit einer Flüssigmarinade spritzen. Aus meiner Sicht ist das aber nicht zwingend notwendig.
  2. Den Traeger Timberline einschalten, auf 105 Grad und Super Smoke einstellen. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht wurde, kann der Schweinenacken auf dem Rost platz nehmen und verkabelt werden.
    Wer es ganz besonders bequem haben möchte, stellt den Grill so ein, dass nach erreichen von 90-95 Grad Kerntemperatur der Warmhalte-Modus aktiviert wird. Dies könnt ihr ganz einfach im WiFIRE Controller einstellen.
  3. Sobald das Pulled Pork die gewünschte Kerntemperatur (irgendwas zwischen 88 und 95 Grad) erreicht hat, könnt ihr den "Keep Warm" Knopf drücken. Das Fleisch noch eine gute Stunde ruhen lassen, bevor es "gepullt" wird.
 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.