US Burgerparty – Dry Aged vs. Wagyu

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

US Burgerparty – Dry Aged vs. Wagyu

Nur das Beste Fleisch, der Slogan von Don Carne ist bei diesen beiden Hauptdarstellern Programm. Es treten an die US Beef Dry Aged Burger Patties gegen US Wagyu Patties, so muss eine Burgerparty aussehen
Das ich absoluter Fan von US Beef bin ist nichts neues, aber bei diesen beiden Burgern einen Favoriten zu benennen, ist mir nicht einfach gefallen!

A burger a day keeps the doctor away…

Für meine US Beef Burgerparty habe ich noch etwas Coffee-Whisky Bacon Jam (Rezept) im Kühlschrank gehabt, ein absolut geniales Topping. Dazu noch etwas Cheddar und Trüffel-Mayo, fertig ist ein simpler aber aromatischer Burger.
Gegrillt habe ich die beiden Patties auf meiner geliebten roten Weber Kugel, von beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten. Anschließend habe ich sowohl das Dry Aged Beef Patty als auch das US Wagyu Patty mit Cheddar belegt und bei geschlossenem Deckel gewartet bis der Käse geschmolzen ist.
Ganz bewusst habe ich beide Burger identisch belegt, denn bei der anschließenden Blindverkostung sollten meine Gäste den „Sieger“ küren. Wenn man ehrlich ist, einen Verlierer gibt es bei diesem Wettbewerb nicht, dafür schmecken beide Patties einfach zu gut.
Letztendlich hatte das US Dry Aged Beef Patty die Nase ganz leicht vorn, das Dry Aged Aroma bringt jeden Burger einfach noch mal Geschmacklich nach vorne. Aber auch der Wagyu Burger hat allen Gästen super geschmeckt, wie gesagt, es viel schwer einen Sieger zu küren.
Von mir bekommen beide Patties eine klare Empfehlung, wer also demnächst auch mal eine Burgerparty starten will, sollte unbedingt mal bei Don Carne im Online-Shop vorbeischauen!

US Burgerparty für 2-4 Personen



US Beef Dry Aged vs. US Wagyu

Zutaten

  • US Wagyu Patties von Don Carne
  • US Dry Aged Beef Patties von Don Carne
  • Brioche Burger Buns (Rezept)
  • Coffee-Whisky Bacon Jam (Rezept)
  • Cheddar gereift
  • Trüffel-Mayo
  • Salat
  • Tomate
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Bevor die Burgerparty losgehen kann, empfehle ich euch meine Brioche Burger Buns (Rezept), sowie meine Coffee-Whisky Bacon Jam (Rezept). Beides braucht etwas Zeit, aber es lohnt sich. Versprochen!
  2. Den Grill auf mittlere Hitze vorbereiten (ca. 250 Grad) und im ersten Schritt die Burger Buns halbieren, mit Butter bestreichen und von beiden Seiten kurz anrösten. Anschließend die Burger Patties von beiden Seiten jeweils ca. 2-3 Minuten grillen.
  3. Das Fleisch wird danach in den indirekten Bereich des Grills gelegt und mit dem Cheddar belegt. Den Deckel des Grills schließen und die Burger für 5 Minuten ruhen lassen, bis der Käse geschmolzen ist.
  4. Die Tomate in Scheiben schneiden, den Salat gründlich waschen und die Burger in folgender Reihenfolge zusammenbauen:
    Bun - Trüffel-Mayo - Salat - Tomate - Burger Patty mit geschmolzenem Cheddar - Bacon Jam - Bun.

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.