Bacon-Burger aus dem Steakreaktor

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Bacon-Burger aus dem Steakreaktor

Es war mal wieder Zeit für einen leckeren Burger, warum also nicht mal den Steakreaktor auf seine Burger Fähigkeiten testen? Der Oberhitzegrill mit seinen 850 Grad eignet sich perfekt auch für den schnellen Burger für Zwischendurch.
Etwas Mayo, saftiges Beef, Bacon und BBQ Sauce zwischen einem soften Brioche Bun, eine klasse Kombination.

Kann nicht nur Steaks…

Auch wenn der Name „Steakreaktor“ eher auf eine Steakmaschine deutet, kann der Klarstein Grill natürlich auch für andere Dinge genutzt werden. Dank der verschiedenen Schienen im Steakreaktor kann das Patty erst direkt gegrillt werden und anschließend in der Ruhezone noch etwas auf Temperatur ziehen.
Während das Patty nachdem grillen noch etwas ruhen durfte, habe ich es mit Cheddar belegt. Es geht doch nichts über geschmolzenen Käse auf einem Burger. Auf dem Edelstahlrost passen übrigens mühelos 2 Patties.
Neben dem Patty habe ich auch die Buns kurz angeröstet, dafür habe ich die einzelnen Hälften mit Butter bestrichen und für ein paar Sekunden den 850 Grad ausgesetzt. Da Fett ja bekanntlich ein Geschmacksträger ist, mache ich das ganze gerne mit den Burger Buns.

Bacon, Cheese und Beef

Für die Burger Brötchen habe ich mein Brioche Buns Rezept genommen, das findet ihr hier. Auch wenn Backen nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, sind mir die soften und fluffigen Buns immer noch die Liebsten.
Das Fleisch habe ich vorher frisch durch den Fleischwolf gelassen und nur mit etwas Tonki-Kong von Ankerkraut gewürzt. Beim Käse greife ich überwiegend zu Cheddar, der herzhafte Geschmack passt einfach perfekte zu fast jedem Burger. Der obligatorische knusprige Bacon darf natürlich auf diesem Burger auch nicht fehlen.
Der Steakreaktor von Klarstein hat auch dieses Mal wieder richtig Spaß gemacht und gezeigt, dass er auch Burger kann.

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

2 comments on “Bacon-Burger aus dem Steakreaktor”

    • bbqlicate Antworten

      Hey Micha,
      den Tonka-Steakpfeffer „Tonki-Kong“ wird es ab heute (im Laufe des Tages) bei Ankerkraut im Shop geben 😉

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.