Asiatische Schweinebäckchen mit buntem Jasmin Reis

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Eins meiner aktuellen Lieblingsrezepte…

Gut Ding will Weile – Asiatische Schweinebäckchen mit bunten Jasmin Reis vom Traeger Ranger! Eigentlich wollte ich das Rezept, das aktuell zu meinen Favoriten gehört, schon vor längerer Zeit posten, leider hat es vorher aber nie geklappt.
Generell stehen Reisgerichte in der letzt Zeit oft auf dem Speiseplan, umso mehr habe ich mich über die Anfrage von Reishunger gefreut, die mich gefragt haben ob ich mal deren Produkte testen möchte. Das Unternehmen aus Bremen hat jede Menge Sorten Reis und Zubehör im Programm. Ganz spannend sind auch die sogenannten Rezeptboxen wie zum Beispiel die Erdnuss Satay Box oder aber auch die Mango Sticky Reis Box.
Wenn du auch ein großer Reis-Fan bist, kannst du aktuell mit dem Code REISLICATE satte 20% bei Reishunger sparen.

Rauchige Bäckchen und frische Kräuter

Schweinebäckchen im Rauch gegart und mit einer asiatisch angehauchten Glasur sind eine echte Delikatesse. Dazu noch einige frische Zutaten wie Koriander und Frühlingszwiebeln, ein super leckeres Reisgericht. Die Zubereitung dauert zwar etwas länger, aber das super zarte und leicht rauchige Iberico Fleisch ist einfach der Knaller.
Für den den richtigen Crunch habe ich noch zerstoßene Erdnüsse, frischen grünen Pfeffer, gehackte Ingwer und etwas Chili über das Gericht gegeben. Wer es weniger scharf mag, sollte die Chili allerdings meiden. So oder solltet ihr Asiatische Schweinebäckchen unbedingt mal probieren!
Für die Schweinebäckchen braucht ihr nicht zwingend einen Pelletgrill, es funktioniert natürlich auch mit jedem Kugelgrill. Einfacher ist es natürlich mit dem Traeger Ranger. Den Reis habe ich übrigens im Thermomix gekocht und ich muss sagen das kann das Gerät wirklich gut! Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim nachmachen.

Iberico Bäckchen im “Beef-Fat” gegart

Crunch mit ordentlich Schärfe

Tipp: 2-3 mal sollte man den Reis waschen

Asiatische Schweinebäckchen mit buntem Jasmin Reis

Die Zutaten auf einen Blick
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit3 Stunden
Portionen2

Equipment

  • Traeger Ranger

Zutaten

  • 500 Gramm Iberico Schweinebäckchen
  • 250 Gramm Rinderfett
  • 150 Gramm Jasmin Reis von Reishunger
  • 50 Gramm roter Jasmin Reis von Reishunger
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 25 ml Hoisin Sauce
  • 25 ml Honig
  • 10 ml Limettensaft
  • 25 ml Soja Sauce
  • 25 ml Sriracha Sauce
  • 1 Bund frischen Koriander
  • 1 EL Ingwer
  • Ankerkraut Pull that Piggy
  • Sesam
  • frischer grüner Pfeffer
  • Chili

Anleitungen

  • Im ersten Schritt werden die Iberico Schweinebäckchen mit einem Rub eurer Wahl gewürzt und zur Seite gestellt. In der Zwischenzeit wird der Traeger Ranger auf 75 Grad eingestellt, alternativ könnt ihr natürlich auch jeden anderen Grill mit Deckel nutzen auf dem ihr räuchern könnt. Sobald der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die Bäckchen (indirekt) für eine gute Stunde geräuchert.
  • In der Zwischenzeit werden die Zutaten (Hosin Sauce, Honig, Limettensaft, Soja Sauce und Sriracha Sauce) für die Marinade vermengt. Für das spätere Finish werden die Erdnüsse und der grüne Pfeffer zerstoßen, Chili und Ingwer werden feingehackt und dazu gegeben.
  • Sobald das Fleisch eine Kerntemperatur von ca. 60 Grad erreicht hat, werden die Schweinebäckchen zusammen mit dem Rinderfett in eine Edelstahlschale gegeben und zurück in den Grill gestellt. Die Temperatur wird nun von 75 Grad auf 120 Grad erhöht. Das Fleisch bleibt anschließend bis zur einer Kerntemperatur von ca. 90 Grad auf dem Grill und wird zwischendurch hin und wieder gewendet.
  • Die beiden Jasmin Reis Sorten werden währenddessen 2-3 gewaschen und anschließend gekocht. Ich nehme dafür ganz gerne den Thermomix (18 Minuten - Stufe 3,5 - Varoma). Alternativ kann man natürlich auch den Reis im normalen Topf oder Reiskocher zubereiten.
  • Wenn das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wird es in Tranchen geschnitten und mit der Marinade glasiert. Anschließend werden die Iberico Schweinbäckchen auf dem Reis angerichtet. Den frischen Koriander und das Crunch-Topping wird zum Schluss über das Gericht gestreut.
Rezept drucken

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.