Gegrillter Pulpo Salat – Oktopus vom Big Green Egg Grill

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Wer steht noch auf Meeresfrüchte?

Anfang des Jahres hatte ich mir vorgenommen mehr Fisch und Meeresfrüchte zu grillen. Leider hat es in den ersten Monaten nicht so wirklich geklappt, bis ich vor kurzem in der holländischen Metro (Makro) war. Dort habe ich frischen Oktopus gefunden, daraus ist dann ein leckerer gegrillter Pulpo Salat entstanden.
Ursprünglich sollte daraus gar kein Rezept entstehen, aufgrund der hohen Nachfrage in den sozialen Netzwerken habe ich mich kurzerhand doch entschlossen einen Beitrag daraus zu machen. Daher sind die Aufnahmen auch nur mit dem iPhone gemacht und das Format der Fotos anders als sonst.

Schonend und langsam im Topf garen

Die eigentliche Zubereitung ist relativ simple, der Oktopus wird erst langsam im fast siedenden Wasser für eine gute Stunde gegart. Das Wasser sollte nämlich nicht zu heiß sein (nicht kochen) denn ansonsten wird er nicht weich, sondern zäh wie Gummi.
Statt einfach nur Wasser zu verwenden kann man auch einen Teil durch Weißwein und Kräuter ersetzen. Übrigens werden nur die acht Tentakeln gekocht, nachdem kochen werden sie leicht mariniert und anschließend wird der Pulpo direkt kurz gegrillt.
Für die Zubereitung zeigt sich das Big Green Egg wiedermal als echte Allzweckwaffe. Im großen grünen Topf wird der Pulpo erst gekocht und anschließend direkt gegrillt. Besonders gut gefällt mir das Zusammenspiel des EGGspanders System.

Gegrillter Pulpo Salat für 2-4 Personen



Frischer Pulpo ist eine wahre Delikatesse...

Zutaten

  • 1 kg frischer Pulpo (alternativ TK)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 ml Weißwein z.B. Voller Freude
  • 1-2 Liter Wasser
  • 1 Chili
  • Saft von 1-2 Zitronen (je nach Geschmack)
  • bunter Salat
  • 1 Bund Petersilie
  • gutes Olivenöl z.B. The Sin Oil
  • Salz z.B. von Ankerkraut
  • Pfeffer z.B. von Ankerkraut

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt wird das Wasser zusammen mit dem Weißwein, Lorbeerblättern und der Petersilie zum kochen gebracht. Je nach Größe des Topfes die Wassermenge anpassen, der Pulpo muss später komplett bedeckt sein. Danach die Temperatur im Big Green Egg verringern, die Flüssigkeit sollte nicht mehr kochen!
  2. Den gewaschenen Pulpo nach und nach in die nicht ganz siedene Flüssigkeit geben und für eine knappe Stunde garen lassen. Gute 5 Minuten vorher den Topf vom Grill nehmen und das Big Green Egg auf direkte Hitze umbauen.
  3. Knoblauch und Chili klein hacken und zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermengen. Den Pulpo aus dem Wasser nehmen, abtupfen und mit der soeben angerührten Marinade einpinseln.
  4. Nach dem die Marinade kurz einziehen durfte, wird der Pulpo auf dem Grill direkt von beiden Seiten kurz gegrillt. Je nach Geschmack wird die Marinade anschließend noch mal aufgetragen und die Tentaklen in mundgerechte Stück geschnitten.
  5. Die restliche Marinade als Dressing über den Salat geben und zusammen mit dem gegrillten Pulpo servieren. Je nach Geschmack noch etwas Honig und Zitronensaft in das Dressing geben. Dazu wird frisches Baguette und etwas Knoblauchbutter serviert.
 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.