6-0-1 St. Louis Style Ribs vom Schickling Grill

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

6-0-1 St. Louis Style Ribs

Wer auf fleischige und saftige Ribs steht, sollte unbedingt mal St. Louis Style Ribs probieren. Dieser Zuschnitt hat deutlich mehr Fleisch zwischen Knochen und wird bei vielen klassischen BBQ Wettbewerben (z.B. KCBS) von den meisten Teams eingesetzt.
Die St. Louis Style Ribs wurden mir freundlicherweise von eatventure zur Verfügung gestellt. Bestellen kannst du die Ribs vom Libstye Strohschwein bequem im Online Shop von eatventure.de

Low & Slow mit dem Schickling KohGa Deluxe

Den Hybrid-Grill aus dem Hause Schickling habe ich euch bereits vor einiger Zeit in diesem Beitrag vorgestellt. Es war also mal an der Zeit den Grill auf seine Low & Slow Fähigkeiten zu testen.
Bei der Zubereitung habe ich mich für die 6-0-1 Methode entschieden, also 6 Stunden im Rauch garen und die letzte Stunde „glasieren“. Durch die ordentliche Fettauflage muss man keine Angst haben, dass die Ribs trocken werden. Ich habe die St. Louis Style Ribs auch schon nach der 3-2-1 Methode ausprobiert und muss sagen das ich auf die „Dämpf-Phase“ gerne verzichte.
Für die Ribs habe ich den Honey Mustard Rub aus dem Ankerkraut Grillkalender benutzt. Dafür habe ich erstmal die Silberhaut entfernt und die Ribs anschließend großzügig mit dem Rub eingerieben.
Den KohGa Deluxe habe ich mittels Minion-Ring auf ca. 110-120 Grad eingeregelt und die St. Louis Style Ribs für 6 Stunden auf den Grill gelegt. Um das notwendige Raucharoma an das Fleisch zu bekommen, habe ich Axtschlag Cherry Woodchips auf dem Minion-Ring verteilt.

Nach 6 Stunden habe ich die Temperatur im Grill auf 150 Grad erhöht und die Ribs mit der Australian BBQ Sauce eingepinselt. Diesen Vorgang habe ich nach 30 Minuten wiederholt und anschließend warteten super saftige und rauchige Ribs auf mich und meine Gäste.
Der Schickling-Grill hat auch diese Aufgabe mit Bravur gemeistert, während der gesamten Zeit hat der Grill die Temperatur einwandfrei gehalten und ich musste kaum nachregulieren. Mehr zum KohGa Deluxe gibt es in meinem Vorstellungsbeitrag oder im Schickling Online Shop.

6-0-1 St. Louis Style Ribs vom Schickling Grill 2-4 Personen



Saftige Ribs gehen immer...

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt werden die Ribs auf der Knochenseite von der Silberhaut befreit. Dazu empfiehlt es sich mit dem Griff eines Teelöffels unter die Silberhaut (Beitrag) zu fahren und anschließend die Haut langsam nach oben zu ziehen. Mit Küchenrolle lässt sich die Haut übrigens besser greifen und abziehen.
  2. Die Ribs von beiden Seiten gründlich mit dem Ankerkraut Honey Mustard einreiben. Es reicht aus meiner Sicht übrigens vollkommen aus, wenn man diesen Schritt eine halbe Stunde vorher macht. In der Zwischenzeit wird der Schickling KohGa Deluxe auf 110-120 Grad eingeregelt, dazu könnt ihr am besten einen Minion-Ring legen. Bei den Briketts empfehle ich euch zum Beispiel die Eggs von Mc Brikett.
  3. Sobald der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, werden die St. Louis Style Ribs für die nächsten Stunden indirekt gegrillt bzw. "gesmokt". Dazu werden die Cherry Woodchips über die Briketts verteilt, so dass diese nach und nach verbrennen können.
  4. Nach 6 Stunden wird die Temperatur im Grill auf ca. 150 Grad erhöht und die erste Runde BBQ Sauce wird auf die Ribs verteilt. Nach weiteren 30 Minuten werden die St. Louis Style Ribs erneut mit BBQ Sauce eingepinselt. Die Ribs sind nach insgesamt 7 Stunden auf dem Grill fertig und können serviert werden.
 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.