Burrito Ribeye Bowl

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Burrito Ribeye Bowl

Die mexikanische Küche hat es mir mittlerweile echt angetan, nur das Burrito falten und rollen ist nicht mein Ding. Warum also nicht mal etwas anderes ausprobieren? Ein bisschen Fleisch darf dabei natürlich nicht fehlen…
Das Burrito Paket kannst du übrigens ganz einfach bei Kreutzers bestellen, schau mal rein unter Kreutzers.eu.

Tortilla Bowl – die essbare Schale

Der Bowl Trend hat mittlerweile auch Deutschland erreicht und jeder hippe Laden in Berlin Mitte verfügt über Bowl-Gerichte 😉 Warum also nicht mal den Tortilla Wrap als Bowl transformieren?
So kann jeder ganz individuell und frisch am Tisch seine eigene „Bowl“ gestalten und die Tortilla Bowl sogar mitessen. Die Zubereitung ist super einfach, alles weitere dazu weiter unten im Rezept.

Steakchamp Thermometer

Normalerweise nutze ich selten ein Thermometer und wenn dann meist ein Einstichthermometer. Bei diesem Rezept habe ich mir mal das Steakchamp Thermometer näher angeschaut.
Es signalisiert via LED wann der gewünschte Gargrad erreicht wurde. Von Grün (Medium Rare) über Gelb (Medium) bis Rot (Medium Well) zeigt das Thermometer den jeweiligen Grad erreicht hat.
Ich muss sagen das Thermometer arbeitet wirklich sehr genau und ist kinderleicht zu bedienen. Für diejenigen die nur selten grillen und ihr teueres Steak perfekt zubereiten möchten, ist es eine klasse Lösung!
Das Steakchamp Thermometer gibt es z.B. bei Amazon* für 39,95€.

Burrito Ribeye Bowl für 4-6 Personen



US Beef Ribeye

Zutaten

  • ​1kg US Ribeye am Stück von Kreutzers.eu
  • 1x Kreutzers Mango Chutney von Kreutzers.eu
  • 1x Packung Tortilla Wraps
  • 1-2 rote Zwiebeln fein gewürfelt
  • 1-2 Knoblauchzehen kleingehackt
  • 1-2 Limetten
  • 1 Bund Koriander kleingehackt
  • 250g Reis gekocht
  • 200g grüne Bohnen gekocht
  • 200g Rote Bohnen
  • 200g Mais
  • 200g Tomaten
  • Guérande Salz von Kreutzers.eu
  • Langer Pfeffer von Kreutzers.eu
  • Natives Olivenöl Extra Rosmarin von Kreutzers.eu

Zubereitung

  1. ​Die Tomaten in Würfel schneiden und zusammen mit den Zwiebeln, Knoblauch und etwas Olivenöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend in den Kühlschrank stellen und das Ribeye in drei Stücke schneiden. Das Big Green Egg Mini in der Zwischenzeit auf starke, direkte Hitze vorbereiten.
  2. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen, die Wraps in eine Schüssel legen und daraus eine Schale formen. Die Schüssel sollte in etwa die Hälfte des Durchmessers des Wraps haben. Falls der Wrap sich nicht formen lässt, einfach mit etwas Wasser befeuchten. Anschließend für ca. 10 Minuten die Schüssel samt Wrap in den Backofen stellen. Danach aus dem Backofen nehmen und die Tortilla Bowl abkühlen lassen, bis sie sich aus der Schüssel nehmen lässt.
  3. Die Steaks von beiden Seiten scharf auf dem Gussrost grillen bis schöne Röstaromen entstanden sind. Das Big Green Egg Mini mit Hilfe des Deflektorsteins (convEGGtor) auf indirekte Hitze umbauen und das Steak auf die gewünschte Kerntemperatur ziehen lassen. Nach einer kurzen Ruhephase, das Steak in Tranchen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die weiteren Zutaten zusammen mit dem Steak, der Tomaten-Salsa und den Tortilla-Bowls direkt am Tisch servieren. Jeder Gast kann nun die einzelnen Zutaten abwechselnd in die Bowl geben, zum Schluss noch etwas Mango Chutney dazugeben und genießen.
 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.