28 Tage Dry Aged Pork (Time-Lapse)

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

28 Tage Dry Aged Pork (Time-Lapse)

Nach Büffel und Rind war es nun an der Zeit mal einen Schweinerücken zu reifen. Wer noch nie „Dry Aged Pork“ probiert hat, sollte dies unbedingt nachholen. Die Parameter im Dry Ager habe ich auf 1,5 Grad Celsius und 72% Luftfeuchtigkeit (vom letzten Projekt) belassen.
Der Schweinerücken wurde mir freundlicherweise von Kreutzers zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür! Diesmal gibt es übrigens weniger Fotos, dafür habe ich aber versucht den kompletten Reifeprozess von 28 Tagen in einem Zeitraffer Video einzufangen.

Reifung im Zeitraffer

Sicherlich keine neue Idee und es gibt qualitativ bestimmt bessere Videos, aber den kompletten Reifeprozess in einem kurzen Video (Time-Lapse) einzufangen, fand ich dennoch sehr Interessant.
Die Reifung erstreckte sich insgesamt auf 28 Tage, selbst bei nur einem Bild pro Minute kommt am Ende des Tages ein relativ langes Video zustande. Glücklicherweise gibt es Software die die Geschwindigkeit der Videos noch mal um ein vielfaches erhöhen kann. Das Time-Lapse Video selbst hat nun eine Länge von ziemlich genau 24 Sekunden, aber seht selbst:

Fazit

Es fiel mir ehrlich gesagt super schwer in den letzten 28 Tagen nicht mal eben in der Dry Ager zu gucken, dafür bin ich nun mit dem Ergebnis des Videos umso glücklicher. Das war auf jeden Fall nicht das letzte Time-Lapse Projekt.
Eingangs hatte ich schon gesagt, wer noch nie trockengereiftes Schweinefleisch hatte, sollte dies unbedingt probieren. Das Fleisch war super zart und aromatisch, es gibt Phasen da ziehe ich so ein trockengereiftes Stück Schwein sogar einem Rindersteak vor.
Wenn ich das nächste mal einen Schweinerücken in den Dry Ager hänge, werde ich die Reifezeit noch mal etwas erhöhen, da geht noch was!
Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.