Prime Rib Roast aus dem Burnhard Flint Pelletgrill

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Es geht wieder los, Rezepte zum Ankerkraut Adventskalender…

Auch in diesem Jahr gibt es wieder von uns (Don Caruso BBQ, Westwood BBQ, der Küchenjunge und mir) zu jedem Türchen des Ankerkraut Premium Adventskalenders, ein passendes Rezept. In diesem starte ich mit Türchen 2 und dem bunten Pfeffer von Ankerkraut. Was ich genau daraus gemacht habe, erfahrt in diesem Blog Beitrag.
Übrigens checkt auch unsere Facebook Seite ab, dort gibt es jeden Tag den Link zum Tagesrezept und natürlich auch wieder einige Gewinnspiele.

Rabattcodes während der Kalender Aktion

Mit dem Code KALENDERPFEFFER könnt ihr euch einen Gratis Steakpfeffer Hamburg bei Ankerkraut im Shop sichern. Ab einem Mindestbestellwert von 30€ bekommt ihr diesen Gratis dazu. ACHTUNG: ihr müsst den Streuer in euren Warenkorb legen und dann den Code eintippen.
www.ankerkraut.de
Mit dem Code ADVENTSKALENDER10 bekommt ihr 10% Rabatt beim Einkauf im Shop von “Der Schwarzwälder”.
www.der-schwarzwaelder.com
Prime Rib Roast vom Pelletsmoker

Prime Rib Roast vom Pelletsmoker

Ein schönes Ribeye von der Schwarzwälder

Ein schönes Ribeye von der Schwarzwälder

Der bunte Pfeffer passt perfekt zum Ribeye

Salz und Pfeffer passt für mich ideal zu Rindfleisch, nicht nur für Brisket und Beef Ribs, sondern auch für ein leckeres Ribeye am Stück. Aber nicht als klassisches Steak, sondern “low & slow” im Burnhard Flint im Rauch gegart. Eine richtig gute Kombination.
Das Prime Ribeye bekommt ihr übrigens im Online Shop vom Schwarzwälder und wenn ihr dort bestellt, probiert unbedingt unsere DonLicate Chilli Cheddar Brats einmal aus! Die Wurst gehört zu den Newcomern in der Grill- und BBQ Szene in diesem Jahr!
Den bunten Pfeffer gab es hinter Tür 2

Den bunten Pfeffer gab es hinter Tür 2

Das Ribeye wird "low & slow" im Flint gegrillt

Das Ribeye wird “low & slow” im Flint gegrillt

Gutes Salz und der bunte Pfeffer passen perfekt zu Rind

Gutes Salz und der bunte Pfeffer passen perfekt zu Rind

Prime Rib Roast

Leckerer Rinderbraten vom Burnhard Flint, gewürzt mit dem bunten Pfeffer von Ankerkraut.
Pin Recipe
Rezept drucken
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden 30 Minuten
Portionen4 Personen

Zutaten

Anleitungen

  • Den bunten Pfeffer und die Salzflocken in einem Mörser zerstoßen, das Fleisch aus der Verpackung nehmen und gründlich abtupfen. Anschließend das Ribeye von allen Seiten mit der Würzmischung einreiben.
  • Den Burnhard Flint auf 108 Grad einregeln, sobald die Temperatur erreicht wurde, wird das Ribeye auf den Grill gelegt. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann das Fleisch noch mit einem Thermometer verkabeln.
  • Die angestrebte Kerntemperatur für das Prime Rib Roast liegt bei ca. 54 bis 56 Grad. Das Fleisch darf danach noch für 5 Minuten ruhen, bevor es angeschnitten und serviert wird.
Rezept drucken Pin Recipe

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.