Lecker! Kikok Steak mit Mango-Gurken Salat

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Hähnchen das wie „früher“ schmeckt…

Das erste Mal habe ich von Kikok Hähnchen vor einigen Jahren gehört und war von Anfang an sehr begeistert. Besonders das Kikok Steak hat es mir angetan und genau um dieses Stück vom Maishähnchen geht es in diesem Rezept. Bei dem Kikok Steak handelt es sich um den ausgelösten Hähnchen-Schenkel ohne Knochen aber mit Haut. Also quasi das Beste Stück aus meiner Sicht, schön zart aber zugleich auch sehr saftig!
Wer mehr Infos zum Kikok Hähnchen haben möchte, sollte unbedingt einmal auf der Kikok Website vorbeischauen. Zubereitet habe ich diesen Leckerbissen natürlich auf dem Grill und zwar auf meinem Schickling Premio Gas XL II, alles weitere im Beitrag.

Perfekt bei sommerlichen Temperaturen

Zum Kikok Hähnchen Steak gibt es einen leichten Salat mit Mango und Gurken. Eine super leckere Variante, die eher durch Zufall entstanden ist, weil ein paar Zutaten aus dem Kühlschrank gegessen werden mussten. Dazu noch angeröstetes Baguette mit gutem Olivenöl und groben Meersalz. Eine leckere und leichte Kombination, die dazu super schnell und einfach gemacht ist. Perfekt an heißen Sommertagen.
Das Steak habe ich übrigens aufgespießt und anschließend mit dem neuen Fried Chicken Gewürz von Ankerkraut gewürzt. Eine Kombination die richtig gut kommt! Und das Beste, das ganze Gericht habt ihr in unter 30 Minuten auf dem Teller. Guten Appetit!

Kikok Steak mit Mango-Gurken Salat für 4 Personen



Ein gutes Kikok Steak gehört zu den Zutaten für dieses Rezept

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Kikok Hähnchen Steaks auf einen Holzspieße aufspießen und mit etwas Olivenöl einreiben und mit Ankerkraut Fried Chicken würzen. Anschließend Mango, Gurke und Zwiebel in feine Würfel schneiden und zusammen mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Schickling Premio Gas XL II in 2 Zonen einrichten und das Hähnchen in die indirekte Zone legen. Der Grill sollte eine Garraumtemperatur von ca. 200 Grad haben.
  3. Sobald das Hähnchen eine Kerntemperatur von ca. 65 Grad erreicht hat, wird es noch mal von beiden Seiten kurz direkt angegrillt. Es sollte am Ende eine Temperatur von ca. 72 Grad im Kern haben.
  4. Während das Kikok Steak noch kurz ruhen darf, wird das Ciabatta Baguette in ca. 2 cm dicke Stücke geschnitten. Anschließend mit etwas Olivenöl beträufeln und eine gute Prise Salz auf das Baguette streuen. Das Brot nun von beiden Seiten kurz im Grill direkt anrösten.
  5. Den Rosa Pfeffer kurz vorm servieren über den Mango-Gurken Salat geben und zusammen mit dem angerösteten Baguette und dem gegrillten Kikok Steak servieren.
 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.