3-2-1 Ribs vom Gasgrill

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

3-2-1 Ribs vom Gasgrill

Es war mal wieder an der Zeit ein paar leckere Ribs zu zaubern, diesmal habe ich mich für die Zubereitung auf dem Gasgrill entschieden. Wie man 3-2-1 Ribs vom Gasgrill macht, zeige ich euch in diesem Beitrag.
Für die Glasur habe ich eine Kombination aus Whisky, der Thomy Chili und der Thomy Onion Sauce genommen. Eine richtig leckere Alternative zur klassischen BBQ Sauce. Weitere leckere Grillrezepte findest du bei THOMY.

Gas- oder Holzkohlegrill?

Üblicherweise werden Ribs auf dem Smoker oder alternativ auf dem klassischen Holzkohle-Kugelgrill zubereitet. Wer allerdings nur einen Gasgrill besitzt, muss selbstverständlich nicht auf saftige Spareribs verzichten.
Mit einer sogenannten „Smoker-Box“ könnt ihr auch auf eurem Gasgrill smoken. Die Woodchips werden dafür einfach in die Box gelegt und anschließend wird diese auf einen Brenner gestellt. Die Räucherboxen gibt es ab ca. 10 Euro im Fachhandel.

Zubereitung

Bei der Zubereitung gibt es verschiedene Möglichkeiten, ich persönlich wende bei Loin Ribs (auch bekannt als Kotelettrippen oder Baby Back Ribs) meist die 3-2-1 Methode an. Dabei wird in 3 Phasen unterteilt: 3 Stunden im Rauch, 2 Stunden Dämpfen und 1 Stunde glasieren.
Es gibt auch andere Möglichkeiten Ribs zuzubereiten, wie z.B. die 5-0-1 Methode, hier wird die Dämpf-Phase komplett weggelassen. Das Resultat sind dabei bissfestere Ribs im Vergleich zur 3-2-1 Methode.

3-2-1 Ribs vom Gasgrill für 2-4 Personen



Eine Zutat meiner Glasur

Zutaten

  • ca. 1,5 kg Kotelettrippen (entspricht 3 Leitern)
  • 150 ml Thomy Chili Sauce
  • 150 ml Thomy Onion Sauce
  • 100 ml Whisky
  • 250 ml Apfelsaft
  • BBQ Rub nach Wahl (z.B. Ankerkraut Magic Dust)

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt wird erstmal die Silberhaut an der Unterseite der Ribs entfernt. Dazu einfach mit dem Stil eines Löffels unter die Haut fahren und anschließend vorsichtig abziehen. Um die Silberhaut besser fassen zu können, benutze ich immer etwas Küchenrolle. Anschließend den BBQ Rub großzügig auf die Ribs auftragen und über Nacht im Kühlschrank lagern.
  2. Den Gasgrill auf ca. 110 Grad einregeln, je nach Grill reicht es zum Beispiel dafür den linken Brenner einzuschalten. Auf diesen Brenner wird dann auch die Räucherbox samt Räucherchips gestellt. Die Ribs werden jetzt einfach in den indirekten Bereich des Grills gelegt. Je nach Größe der Räucherbox müssen noch mal Räucherchips nachgelegt werden.
  3. Nach 3 Stunden werden die Ribs vom Grill genommen und zusammen mit dem Apfelsaft in eine Edelstahl Schale gegeben. Die Schale mit Alufolie luftdicht verschließen und anschließend zurück in den indirekten Bereich des Grills stellen. Die Temperatur kann jetzt auf ca. 140 bis 150 Grad erhöht werden. In der Zwischenzeit die beiden Saucen zusammen mit dem Whisky in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Die Glasur sollte noch leicht flüssig sein, das erleichtert das einpinseln der Ribs.
  4. Nach weiteren 2 Stunden wird die Edelstahl Schale vom Grill genommen. Die Ribs werden jetzt vorsichtig aus der Schale genommen und zurück in den indirekten Bereich des Grills gelegt. In der letzten Phase werden die Ribs 2-3 mal mit der Sauce eingepinselt und sind nach gut 60 Minuten fertig und können serviert werden.

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.