Kuchen vom Grill: Cheesecake trifft auf Schmidt Grill-Cookies

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Mit dem Pelletgrill kann man auch backen

Wenn es einen Kuchen gibt, an dem ich nicht vorbeigehen kann, dann ist es ein leckerer Cheesecake. Die Varianten sind dabei sehr vielseitig, die Version in meinem Rezept hat einen ganz besonderen Boden. Dieser besteht aus den neuen Grill-Cookies von Schmidt.
Gebacken habe ich das ganze in meinem Traeger Timberline, hierbei kann man übrigens selbst bestimmen ob der Kuchen vom Grill ein leichtes Raucharoma bekommen soll oder nicht. Wenn man mit weniger Temperatur anfängt bekommt der Kuchen ein intensives Raucharoma, wenn man die Temperatur direkt bei 200 Grad ansetzt, bekommt der Cheesecake quasi keinen rauchigen Geschmack.
Cheescake mit Grill-Cookies Boden und Karamell Sauce

Cheescake mit Grill-Cookies Boden und Karamell Sauce

Die neuen Grill-Cookies von Schmidt Lebkuchen

Die neuen Grill-Cookies von Schmidt Lebkuchen

Die Grill-Cookies bilden die Grundlage

Beim Cheesecake kann man wie schon erwähnt viele Dinge unterschiedlich machen. In diesem Rezept habe ich mal den Boden aus den neuen Grill-Cookies von Schmidt gemacht. Ursprünglich sind die Cookies als schnelles Dessert vom Grill gedacht, die mit geschmolzener Schokolade “getoppt” werden. Die Schokolade habe ich diesmal nicht gebraucht, findet aber Verwendung in einem zukünftigen Rezept.
Die Grill-Cookies sind übrigens eine Kreation vom Sternekoch Alexander Herrmann, auch bekannt als Juror der Fernsehsendung “The Taste”. Ein ebenfalls sehr interessantes Produkt ist die Gin Torte die ebenfalls vom fränkischen Koch in Zusammenarbeit mit Schmidt Lebkuchen entstanden ist. Ich glaube, die muss ich mal probieren.
Letzte Tipp, beim Cheesecake könnt ihr natürlich die eigentliche Käse-Masse noch durch verschiedene Zutaten “pimpen”. Im Rezept habe ich zum Beispiel Orangen Abrieb und Vanille genommen. Eine geniale Kombination. Auf den fertigen Kuchen vom Grill kann man zum Beispiel eine leckere Karamell Sauce geben.
Im ersten Schritt wird der Grill-Cookies Boden gebacken...

Im ersten Schritt wird der Grill-Cookies Boden gebacken…

...danach kommt die Käse-Masse dazu und der Kuchen wird zu Ende gebacken

…danach kommt die Käse-Masse dazu und der Kuchen wird zu Ende gebacken

Kuchen vom Grill

Kuchen vom Grill

Kuchen vom Grill: Cheesecake trifft auf Grill-Cookies

Cheesecake gehört zu meinen absoluten Lieblingen und der Belag aus Grill-Cookies ist der absolute Kracher!
Pin Recipe
Rezept drucken
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Portionen8

Zutaten

  • 600 Gramm Grill-Cookies von Schmidt Lebkuchen
  • 200 Gramm Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Creme Fraiche
  • 950 Gramm Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 2 Eier
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Bio Orange (Abrieb)
  • Karamellsauce

Anleitungen

  • Den Grill auf 180 Grad indirekte Hitze vorheizen und in der Zwischenzeit die Grill-Cookies zerkleinern. Die Butter schmelzen lassen und anschließend mit den feinen Keksbröseln vermengen. Alles zusammen in eine eingefettete Springform geben und für ca. 10 Minuten im Grill backen. Alternativ könnt ihr die Springform auch mit Backpapier auskleiden.
  • Nachdem der Boden gebacken wurde, darf dieser erstmal abkühlen. In der Zwischenzeit werden die restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermengt. Den Abrieb der Orange und das Mark der Vanilleschote wird zum Schluss hinzugefügt. Die fertige Käse-Masse auf den Grill-Cookies geben.
  • Die Temperatur im Grill wird nun auf 200 Grad erhöht und den Kuchen nun für ca. 60 MInuten backen. Damit die Oberfläche nicht zu schnell dunkel wird, könnt ihr diese mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen unbedingt über nach im Kühlschrank lagern. Erst am nächsten Tag anschneiden und etwas Karamell-Sauce über den Kuchen geben.
Rezept drucken Pin Recipe

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.