Salzwiesenlamm trifft Frühlingssalat

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Salzwiesenlamm aus Irland

Bald ist wieder Ostern, das heißt es gibt ganz traditionell Lamm bei uns. Für dieses Jahr habe ich was ganz besonderes, Lammlachs vom Salzwiesenlamm aus Irland. Durch die regelmäßigen Überschwemmungen der Wiesen, nehmen Gras und Kräuter das Meersalz auf. Das wiederum sorgt für den einzigartigen Geschmack des Salzwiesenlamms, das auf diesen Wiesen lebt.
Dieses besondere irische Salzwiesenlamm gibt es nun auch bei Don Carne im Online Shop. Wieder einmal steht bei der Auswahl des Fleisches die Prämisse „Nur das Beste Fleisch“ im Vordergrund.

Salzwiesenlamm trifft Frühlingssalat

Beim Lachslachs handelt es sich um das ausgelöste Kotlettstück aus dem Rücken. Es erinnert ein wenig an das Filetstück, es ist zart und zugleich aromatisch im Geschmack.
Um den Geschmack zu verstärken habe ich mich für die Zubereitung im Sous Vide Becken entschieden. Dafür habe ich Kräuter de Provence mit Knoblauch und Olivenöl mit in den Vakuumbeutel gegeben und anschließend den Lammlachs für 90 Minuten im Wasserbad verweilen lassen. Zum Schluss habe ich das Fleisch noch mal in der gusseisernen Pfanne von allen Seiten angebraten um die gewünschten Röstaromen zu erzielen.
Serviert habe ich die Tranchen vom Salzwiesenlamm auf einem frischen, frühlingshaften Salat mit einer Zitronen-Vinaigrette und gebratenem grünen Spargel. Geschmacklich hat mich das irische Lamm in allen Punkten überzeugt, es ist zart und saftig zugleich. Die Kräuter Marinade unterstützt den Geschmack und ist nicht zu dominant. Es lohnt sich also mal im Online Shop von Don Carne vorbeizuschauen!

Salzwiesenlamm trifft Frühlingssalat für 2-4 Personen



90 Minuten Sous Vide bei 58 Grad

Zutaten

  • ​500 g Lammlachs vom Salzwiesenlamm (z.B. von Don Carne)
  • 100 g Feta
  • 100 g grüner Spargel
  • 1 Packung Feldsalat
  • 1 Packung Ruccola
  • 1 Zitrone, (unbehandelt)
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 TL Honig
  • 6 EL Öl
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 große Kartoffel
  • frisches Baguette
  • Ankerkraut Pommes Frites Salz
  • Gutes Olivenöl z.B. The Sin Oil
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. ​Den Lammlachs aus der Verpackung nehmen und gründlich abtupfen. Die Kräuter zusammen mit einem guten Schuss Olivenöl und dem Lammlachs in einen Vakuumbeutel geben. Zum vakuumieren kann ich euch den Lava V.300 empfehlen. Der Beutel kommt nun ins 58 Grad warme Wasserbad für die nächsten 90 Minuten.
  2. Die Kartoffeln in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden, zusammen mit gutem Olivenöl und dem Pommes Frites Salz in einen Gefrierbeutel geben. Nach 15 Minuten die Kartoffeln aus dem Beutel nehmen und für 30 Minuten bei 200 Grad in den Backofen geben. Ich nutze alternativ zum Backofen gerne meine Klarstein Heißluftfritteuse, das Ergebnis ist einfach besser als im Backofen und gesünder als aus der herkömmlichen Fritteuse.
  3. In der Zwischenzeit den Salat waschen, den Feta in kleine Brocken zerbrösseln und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und in den Salat geben. Den grünen Spargel zusammen mit Olivenöl und etwas Salz in der heißen Pfanne kurz anbraten. Die Pinienkerne dazugeben, kurz anrösten und alles zusammen zur Seite stellen.
  4. Für die Vinaigrette den Zitronensaft, Honig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer mischen. Zum Schluss noch den Abrieb der Zitrone dazugeben und noch mal kräftig vermischen. Die Zitronen Vinaigrette in den Kühlschrank stellen und erst vor dem servieren über den Salat geben.
  5. Die gusseiserne Pfanne aufheizen, das Fleisch aus dem Vakuum befreien und ordentlich abtupfen. Etwas Öl in die Pfanne geben und das Lamm von beiden Seiten schön anbraten. Anschließend ein paar Minuten ruhen lassen und in Tranchen schneiden. Salat, grünen Spargel, Feta Brocken, Pinienkerne und Kartoffel-Würfel auf einem Teller anrichten und mit der Zitronen-Vinaigrette beträufeln. Dazu die Lammlachs Tranchen und frisches Baquette servieren.

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.