Wie grille ich ein Steak – Rückwärts Grillen

in Kooperation - Werbung

Was ist eigentlich ein Steak Rückwärts Grillen

Das Steak wird dabei bei niedriger Temperatur im indirekten Bereich des Grills auf die gewünschte Kerntemperatur gebracht. Anschließend werden dem Fleisch bei direkter starker Hitze noch die leckeren Röstaromen verpasst. Rückwärts Grillen oder Rückwärtsgaren gelingt nicht nur auf dem Grill sondern auch im Backofen.
Der Vorteil bei dieser Methode ist, dass es kaum einen übergarten Rand gibt. Das Steak hat dadurch quasi durchgängig den gleichen Gargrad.

Asche Aged by Der Ludwig

IMG_4865
Das Asche Aged Ribeye Steak von „Der Ludwig“ aus Schlüchtern ist ein ganz besonderes Schmuckstück, es wird bis zu 12 Wochen in einem Mantel aus Salz, Gewürzen und feiner Buchholz-Asche gereift. Das Ergebnis ist eine rauchig-kernige Note und ein unglaublich intensiver Fleischgeschmack. Das müsst ihr unbedingt mal probieren!
Wer also mal was anderes ausprobieren mag, der ist beim Asche Aged Ribeye Steak genau richtig.

Low and Slow zum Ziel

IMG_2316
Der Grill wird erstmal auf niedrige Temperatur vorbereitet, in meinem Fall habe ich dazu den Monolith Junior auf ca. 100 Grad eingeregelt und den Deflektorstein (indirekt) eingesetzt. Das (ungesalzene) Steak habe ich anschließend verkabelt und auf den Rost gelegt.
Als Kerntemperatur habe ich 50-51 Grad angepeilt, da durch das scharfe „Angrillen“ die Temperatur noch minimal steigen wird, so dass ich Final in etwa bei 54 Grad landen werde. Je nach Dicke des Steaks kann dieser Vorgang übrigens durchaus mal eine halbe Stunde oder länger dauern.
IMG_2414

Röstaromen

Sobald die gewünschte Kerntemperatur erreicht wurde, wird das Steak kurz beiseite gelegt und mit Salzflocken bestreut. Der Grill wird in der Zwischenzeit auf das Maximum (Direkt) aufgeheizt und anschließend wird das Steak dann noch mal von beiden Seiten für 45-60 Sekunden gegrillt.

IMG_2488

Anhand der folgenden Tabelle sucht ihr euch euren Lieblings-Gargrad aus, um diesen dann nicht zu verpassen empfehle ich euch in jedem Fall ein Thermometer wie z.B. das Maverick ET-733. Beim Rückwärtsgaren solltet ihr 1-2 Grad weniger nehmen, da die Kerntemperatur durch das direkte Grillen noch ein wenig steigt.
Rare 48°C bis 50°C
Medium Rare 50°C bis 54°C
Medium 54°C bis 56°C
Medium Well 58°C bis 60°C
Well Done ab 60°C
IMG_2519

 

Backofen oder Grill?

Vor dem Anschnitt lasst ihr das Steak noch mal kurz ruhen und schneidet es dann quer zur Faser auf. Der Geschmack des Asche Aged Ribeye ist wirklich was ganz besonderes und sehr empfehlenswert.
Wer übrigens seinen Grill nicht so schnell von indirekt auf direkt umbauen kann oder möchte, kann natürlich die Steaks auch im Backofen bei niedriger Temperatur auf die gewünschte KT ziehen lassen. Ich finde diese Methode wirklich genial und Sie gehört zu meinen Favoriten.

IMG_2588

 

Im Überblick – 5 Schritte Plan

  • Den Grill auf indirekte Hitze einregeln (ca. 100 Grad)
  • Bei niedriger, indirekter Hitze auf die gewünschte KT ziehen lassen
  • Den Grill auf direkte Hitze umbauen (> 250 Grad)
  • Von beiden Seiten für 45-60 Sekunden grillen
  • Ruhen lassen, aufschneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen

Asche Aged Beef



Kissed by Flame

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Grill auf indirekte Hitze einregeln (ca. 100 Grad)
  2. Bei niedriger, indirekter Hitze auf die gewünschte KT ziehen lassen
  3. Den Grill auf direkte Hitze umbauen (> 250 Grad)
  4. Von beiden Seiten für 45-60 Sekunden grillen
  5. Ruhen lassen, aufschneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.