Rinderfilet aus Namibia und geniale Weihnachtsbutter Kartoffeln

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Türchen 24 – Heiligabend

Wir sind am Ende des Ankerkraut Adventskalenders angekommen und im letzten Türchen gibt es die Ankerkraut Weihnachtsbutter. Auf dem Etikett steht “Anders, aber Lecker” und genau das habe ich auch gedacht. Soviel vorweg, die Gewürzmischung riecht und schmeckt so richtig nach Weihnachten.
Weitere Rezepte zu den Gewürzen aus dem Ankerkraut Premium Adventskalender findet ihr übrigens auch bei Don Caruso BBQ, Westwood BBQ und beim Küchenjungen. Schaut dort auf jeden Fall vorbei. Wer für welches Gewürz ein Rezept gemacht habt, dass erfahrt ihr bei Facebook und bei Instagram.
Rinderfilet aus Namibia und geniale Weihnachtsbutter Kartoffeln

Rinderfilet aus Namibia und geniale Weihnachtsbutter Kartoffeln

Ein gutes Steak braucht nur Salz

Ein gutes Steak braucht nur Salz

Das Big Green Egg ein Evergreen

Das Big Green Egg ein Evergreen

Weihnachtsbutter trifft auf Rinderfilet

Die Weihnachtsbutter hätte ich grundsätzlich auch einfach als Kräuterbutter Ersatz zum Rinderfilet servieren können. Das finde ich aber ehrlich gesagt fast zu langweilig, daher habe ich ein paar richtig leckere Kartoffeln in der Gusspfanne gemacht.
Das Rinderfilet habe ich ganz klassisch auf dem Big Green Egg gegrillt und vorher nur mit Salz gewürzt. Bekommen habe ich es wieder von Külbs Steaks, es handelt sich dabei also wieder um eine schönes Stück Fleisch aus Namibia. Zuerst habe ich es direkt gegrillt und anschließend im indirekte Bereich auf Kerntemperatur gezogen.
Bei den Kartoffeln gibt es ein paar Schritte mehr, die eigentliche Zubereitung ist aber super einfach und kann während das Steak auf Temperatur zieht erledigt werden. Die einzelnen Schritte könnt ihr im Rezept nachlesen. Ich wünsche euch viel Spaß dabei und schöne Weihnachten!
Ankerkraut Weihnachtsbutter trifft auf Kartoffel

Ankerkraut Weihnachtsbutter trifft auf Kartoffel

Der Knoblauch wird im Olivenöl angeröstet

Der Knoblauch wird im Olivenöl angeröstet

Leckers Rinderfilet von Külbs Steak

Leckers Rinderfilet von Külbs Steak

Ein echter Allrounder - die Petromax Gusspfanne

Ein echter Allrounder – die Petromax Gusspfanne

Rinderfilet mit Pfannen-Kartoffeln

Saftiges Rinderfilet aus Namibia trifft auf krosse Pfannen Kartoffeln mit dem gewissen Crunch. Mega Lecker!
Vorbereitungszeit30 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Portionen2 Personen

Zutaten

  • 400 Gramm Rinderfilet von Külbs Steaks
  • 1000 Gramm Kartoffel Drillinge
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 Gramm Butter
  • 6-8 Stück Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund frische Petersilie (fein gehackt)
  • 1 Packung Rosmarin
  • 1 Packung Thymian
  • 1 Packung frische Minze
  • 1 EL Ankerkraut Rosa Pfeffer (zerdrückt)
  • Ankerkraut Weihnachtsbutter
  • Ankerkraut Steak und BBQ Salzflocken

Anleitungen

  • Den Knoblauch zusammen mit dem Olivenöl, dem Lorbeerblatt sowie die Hälfte des Thymian und des Rosmarin in einen Topf geben. Das Big Green Egg auf 200 Grad indirekte Hitze vorbereiten und den Knoblauch im Topf für 20 Minuten rösten. Anschließend abkühlen lassen, das Öl durch ein Sieb geben und in die Gusspfanne geben. Den Knoblauch zur Seite stellen.
  • Die Kartoffel werden ungeschält für zusammen mit einem Esslöffel Salz, die Hälfte der Minzer und dem restlichen Thymian und Rosmarin gekocht. Nach 15 Minuten die Kartoffeln kurz abkühlen lassen und halbieren. In der Zwischenzeit die Butter mit einem 1 EL Weihnachtsbutter vermengen.
  • Das Big Green Egg auf direkte Hitze umbauen und zusätzlich eine indirekte Zone einrichten. Das Rinderfilet von beiden Seiten salzen und anschließend direkt grillen. Anschließend das Steak in den indirekten Bereich des Grills legen. Die restliche Minze in dünne Streifen schneiden.
  • Das Knoblauch-Olivenöl in der Pfanne im direkten Bereich erhitzen und die Kartoffeln von beiden Seiten anbraten bis diese eine schöne braune Farbe haben. Anschließend den gerösteten Knoblauch und die Weihnachtsbutter dazugeben. Sobald die Weihnachtsbutter geschmolzen werden die restlichen Zutaten (Minze, Zitronensaft, Petersilie und Rosa Pfeffer) in die Pfanne gegeben und vorsichtig unterheben.
  • Das Rinderfilet sollte eine Kerntemperatur von ca. 54 Grad haben und darf dann noch abseits des Grills ein paar Minuten ruhen. Zu guter Letzt noch den Abrieb der Zitrone über die Weihnachtsbutter-Kartoffeln geben. Alles zusammen mit dem Rinderfilet servieren. Guten Appetit!
Rezept drucken

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.