Vorstellung: Otto Wilde Grillers – Ottos OFB Lite (Testbericht)

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Der dritte im Bunde, der OFB Lite

In den letzten Jahren habe ich euch bereits die beiden Brüder des OFB Lite vorgestellt, zum einen den klassischen OFB, sowie die elektronische Variante aus dem Hause Otto Wilde. Auf der letzten Spoga in Köln wurde damals der kleine Bruder vorgestellt, den ich euch heute vorstellen möchte.
Dabei ist eine Frage für mich besonders Interessant, ist der OFB Lite wirklich so Lite wie der Name im ersten Moment vermuten lässt?
Der OFB Lite - Ist er wirklich so Lite?

Der OFB Lite – Ist er wirklich so Lite?

Der “kleine” OFB im Detail

Die technischen Daten und der Lieferumfang in der Übersicht:
  • Maße: Breite 42,5cm, Tiefe 44,0cm, Höhe 29,5 cm
  • Brenner: 3-stufige Brennereinstellung
  • Zündung: Dreh-Piezozünder und Pilotbrenner
  • Grilltemperatur: Bis zu 900°C
  • Zulassung & Sicherheit: CE zertifiziert
  • Material Korpus: Edelstahl
  • Material Grillrost: Gusseisen
  • Gasart: Propan
  • Grillfläche: 32,5 x 26,5 cm
  • Gewicht: 16kg
  • Lieferumfang: Ottos O.F.B. Lite, Gussrost, Fettfangschale, Gasschlauch inkl. Druckminderer & Multifunktionshebel
Der ultimative Steak Grill von Otto Wilde

Der ultimative Steak Grill von Otto Wilde

Die Lieferung erfolgt per UPS und der OFB ist wie gewohnt sehr gut verpackt. Der eigentliche Aufbau ist nicht der Rede wert und erfolgt innerhalb von wenigen Minuten. Wer den OFB in seiner Outdoorküche stehen lassen möchte, der sollte sich zusätzliche die passende Abdeckhaube bestellen.
Wer auf pflegeleichtes Edelstahl steht, der sollte sich auf jeden Fall das Edelstahlrost für den OFB Lite mit bestellen.
Der OFB kommt sehr gut verpackt zu dir nach Hause

Der OFB kommt sehr gut verpackt zu dir nach Hause

Aufbau innerhalb von wenigen Minuten...

Aufbau innerhalb von wenigen Minuten…

OFB vs. OFB Lite – Die Unterschiede

Kommen wir zum wirklich spannenden Part, was unterscheidet die einzelnen OFB Modelle tatsächlich und ist der Lite wirklich so Lite? Kurz und knapp gesagt unterscheiden sich die Geräte nur in 3 Punkten, die da wären:
  • Der OFB Lite wird über einen Regler gesteuert
  • Keine stufenlose Höhenverstellung, sondern 6 Einschübe
  • Das Top ist nicht abnehmbar (kein E-Top möglich)
Die Leistung der Brenner ist übrigens identisch, nicht identisch ist der Preis. Die Lite Variante liegt bei 695 Euro, der OFB Premium (inkl. Rostauszug) kostet aktuell 859 Euro. Wer übrigens mehr zum Thema Oberhitzegrill lesen möchte, dem empfehle ich meine bisherigen OFB Beiträge hier auf dem Blog.
Die OFB Modelle: Lite & Premium

Die OFB Modelle: Lite & Premium

Nur ein Regler für beide Brenner

Nur ein Regler für beide Brenner

Keine stufenlose Höhenverstellung

Keine stufenlose Höhenverstellung

Wie schlägt sich der Lite im Test?

Wenn man sich die einzelnen Unterschiede der Modelle anschaut, gibt es im Prinzip nur zwei Punkte die sich bei der Benutzung unterscheiden. Das ist zum einen die Handhabung der Höhenverstellung und zum anderen das Handling mit nur einem Regler für beide Brenner.
Ich lasse jetzt erstmal ganz bewusst ein paar Bilder für sich sprechen, mein Fazit folgt am Ende des Beitrags. Auf meinem Instagram Account gibt es übrigens ein IGTV Clip zum direkten Vergleich der beiden Modelle und natürlich auch bewegte Bilder des OFB Lite.
Beim Thema Leistung werden keine Abstriche gemacht!

Beim Thema Leistung werden keine Abstriche gemacht!

Mein Fazit und meine Empfehlung

Eins vorweg, die Ergebnisse im OFB oder OFB Lite unterscheiden sich nicht! Anfangs war ich etwas skeptisch, weil ich im “kleinen” OFB nicht die Möglichkeit habe einen Brenner auszuschalten. Ich habe diese Möglichkeit immer ganz gerne genutzt um eine Art “indirekte Grillfläche” zu haben. Nach den ersten Steaks muss ich aber sagen, ich vermisse diese Möglichkeit nicht, die Ergebnisse haben mich komplett überzeugt!
Es reicht vollkommen aus, wenn die Brenner auf die kleinste Stufe gestellt werden und das Steak in der Mitte platziert wird. Das Steak kann so langsam auf Temperatur ziehen. Wer sehr große Stücke “garziehen” lassen will, sollte den Backofen in Betracht ziehen oder das Steak vorher Sous Vide garen. Das gilt übrigens für beide OFB Modelle.
Was ich überhaupt nicht vermisse, ist die Möglichkeit das Top zu wechseln. Die Funktion ist grundsätzlich schön aber ich muss sie nicht unbedingt haben. Wer natürlich immer mal wieder zwischen Gas-Top und Elektro-Top wechseln möchte, der sollte in jedem Fall zum “normalen” OFB greifen.
Kurz und knapp: Crusty AF

Kurz und knapp: Crusty AF

In Sachen Höhenverstellung haben beide Varianten ihre Vor- und Nachteile. Die stufenlose Höhenverstellung erfordert eine korrekte Einstellung des Widerstands an der Rückseite und im Alltag macht ein zweiter Multifunktionshebel definitiv Sinn. Einen zum Verstellen der Höhe und einen für die Entnahme des Rosts bzw. für den Rostauszug.
Beim OFB Lite mit seinen insgesamt 6 Einschüben braucht es etwas Übung um das Rost in den jeweiligen Einschub zu schieben. Vor allem die beiden oberen und unteren Einschübe dürften etwas höher sein, dass würde die Handhabung durchaus erleichtern. Das wäre sogar für mich ein Grund mich gegen die stufenlose Höhenverstellung zu entscheiden! Wie gesagt mit etwas Übung geht es natürlich auch mit den aktuellen Einschüben.
Was mir im Vergleich zu meinem mittlerweile 4 Jahre alten OFB sehr gut gefällt, ist die Zündung. Diese ist im Drehknopf integriert und besteht im inneren des Grills aus einem Piezozünder mit Pilotbrenner. Dadurch wird erst der Pilotbrenner gezündet und sobald der Drehknopf weiter gedreht wird, zünden die eigentlichen Brenner.
Abschließend bekommt der OFB Lite von den Otto Wilde Grillers von mir eine klare Empfehlung. Die Verarbeitung ist wie gewohnt sehr gut und das Gerät überzeugt in seiner Parade Disziplin “Steaks” auf ganzer Linie. In meinen Augen muss sich der Lite auf keinen Fall verstecken! Wer auf die bereits genannten Features des OFB Premium verzichten kann, kann sich die 200 Euro locker sparen und ins Steaks und Zubehör investieren. Mehr dazu Otte Wilde Online Shop.
Der OFB Lite ist gar nicht so Lite wie der Name vermuten lässt!

Der OFB Lite ist gar nicht so Lite wie der Name vermuten lässt!

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.