Grill reinigen mit dem Grillreiniger von Morris Fenderbaum

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Meine Reinigungsroutine für Grill & Co.

Eine Aufgabe die nicht unbedingt zu meinen Lieblingsaufgaben gehört, ist das Grill reinigen. Sicherlich sieht ein sauberer Grill auf der Terrasse deutlich schicker aus als ein dreckiger, aber spätestens bei nach der nächsten Grill-Session sieht der Grill aus wie vorher. Dennoch werden natürlich meine Grills regelmäßig gereinigt und gepflegt.
Wie ich das genau mache, welche Reiniger ich verwende und welche Grills ich wie reinige, das erfahrt ihr in diesem Beitrag der zusammen mit Morris Fenderbaum entstanden ist. Zu erst aber zeige ich euch den IST-Zustand der einzelnen Grills die eine Reinigung benötigen.

Der Trager Timberline 1300 hat eine Reinigung dringend notwendig

Die Fettfangschale vom Burnhard Big Fred Deluxe sieht alles andere als sauber aus

Brisket, Ribs & Co. hinterlassen ihre Spuren im Timberline

Der Aganjok Schaschlik-Grill sieht ebenfalls gut benutzt aus

Grill reinigen gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen…

Rauch & Fett hinterlassen deutliche Spuren

Wie kann ich am Besten meinen Grill reinigen?

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom und es gibt eben so viele Möglichkeiten der Grill Reinigung. Aber wie kann ich am Besten meinen Grill reinigen? Also ich sehe einen Grill als Gebrauchsgegenstand und bin mir durchaus bewusst, dass ein Grill nach der ersten Benutzung nie wieder wie neu aussehen wird.
Es gibt bestimmte Bereiche die reinige ich regelmäßig und einige Bereiche eher selten. Zu den regelmäßigen Wartungsarbeiten gehört das entleeren der Fettfangschale und das reinigen des Grillrost. Letzteres mach ich nach jedem Grillen, einfach den Grill aufheizen und mit der Brüste den Rost reinigen.
Optische Dinge wie die Reinigung von Außen kommt zum Beispiel eher seltener vor. Obwohl man hier mit dem richtigen Reiniger, wie zum dem Backofen- und Grillreiniger von Morris Fenderbaum, relativ wenig Arbeit damit hat. Der Reiniger eignet sich übrigens auch perfekt für die Rost Reinigung.

Tolles Paar von Morris Fenderbaum zum Grill reinigen

Der wasserlose Backofen- und Grillreiniger

Zugegeben, ich nehme mir immer wieder vor, meine Grills mehr von Außen zu reinigen, vor allem wenn ich das Ergebnis nach der Reinigung sehe. Als Ergänzung habe ich noch den Edelstahlreiniger von Morris Fenderbaum getestet, der ideal ist für große Edelstahlflächen wie beim Burnhard Big Fred Deluxe oder dem Enders Monroe Pro.
Sowohl für den normalen Grillreiniger als auch den Edelstahlreiniger habe ich die Microfasertücher von Morris Fenderbaum genutzt. Das Tuch eignet sich sehr gut für die Reinigung mit den beiden wasserlosen Reinigern. Selbstverständlich kann man aber auch jedes andere Tuch verwenden.
Das Reinigungsmittel wird aufgetragen und nach kurzer Einwirkungszeit einfach feucht abgewischt. Die Reinigung ist wirklich super einfach und effektiv, die perfekte Ergänzung zur regelmäßigen Grillrost Reinigung nach direkter Benutzung. Je nachdem wie oft man den Grill tatsächlich pro Woche benutzt, empfehle ich eine solche Reinigung in etwa 1-2 im Monat. Der Zeitaufwand pro Grill ist übrigens mit gut 30 Minuten sehr überschaubar.

Einsprühen und einwirken lassen…

…anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen

Beide Reiniger habe ich während meiner letzten Reinigungssession sehr ausgiebig getestet, sowohl auf beschichteten als auch auf reinen Edelstahl Oberflächen. Je nach Verschmutzungsgrad musste ich die Anwendung ein zweites Mal durchführen, aber mit dem Endergebnis bin mehr als zufrieden.
Der Edelstahlreiniger ist etwas ergiebiger als der Grill- und Backofenreiniger, für die Reinigung meines Fuhrparks habe ich eine ganze Flasche verbraucht. Sowohl Reiniger als auch das Microfasertuch liegen bei pro Stück 9,95 Euro, diese gibt es zum Beispiel bei Amazon oder direkt bei Morris Fenderbaum.
Zu guter Letzt lasse ich einfach noch ein paar Bilder der gereinigten Grills sprechen.

Der Traeger Timberline ist wieder blitze-blank

Vor allem auf der Rückseite war der Trager sehr dreckig

Selbst der Edelstahlrost glänzt wieder

Die Fettfangwanne sieht ebenfalls wieder sauber aus

Viel Edelstahl der wieder glänzt

Der Edelstahlreiniger hat ganze Arbeit geleistet…

Der Enders Monroe glänzt ebenfalls wieder…

Der Edelstahlreiniger wird nur aufgetragen und nachdem einwirken abgewischt

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

3 comments on “Grill reinigen mit dem Grillreiniger von Morris Fenderbaum”

  1. Dominik Schmitt Antworten

    Hallo,
    ich habe einen Holzkohle Smoker von BBQ Scout , kann ich das mit dem Reiniger von außen auch machen? Ich bin mir da nie sicher wegen der Oberfläche. Oder irgendwelche Tipps dazu? Danke !
    Danke für die Beschreibung!

    • bbqlicate Antworten

      Grundsätzlich sollte das kein Problem sein. Ich kenne den Grill nicht aber aus meiner Sicht spricht nichts dagegen 🙂

      • Dominik Schmitt Antworten

        Hallo,

        ja ich glaube die Marke gibt es auch nicht mehr .. war ein Hochzeitsgeschenk 🙂
        https://www.mybbq.de/Grill-Smoker

        ich bin nämlich auf der suche nach einem guten Grillreiniger und verfolge euch / dich natürlich auch 🙂 Ich dachte ich frag mal 🙂
        Traum wäre irgendwann mal ein Pellet grill, die sind aber noch sehr teuer ..

        Vielen Dank!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.