Knuspriges Grillhähnchen vom Backburner Grill

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Grillhähnchen vom Enders Monroe Pro 

So ein leckeres Grillhähnchen ist immer wieder eine feine Sache, am liebsten direkt am Drehspieß gegrillt. Schon damals als Kind gab es oft aus der örtlichen Imbissbude ein schönes knuspriges Hähnchen. Das man sowas auch ganz einfach zu Hause haben kann, zeige ich euch in diesem Beitrag.
Vor allem die Qualität des Hühnchens spielt eine große Rolle, oftmals wird grade beim Huhn nicht so viel Wert auf Qualität gelegt. Das spiegelt sich dann u.a. im Geschmack wieder. Wenn ihr also ein wirklich leckeres Hähnchen vom Drehspieß machen wollt, kann ich euch nur empfehlen ein paar Euro mehr zu investieren.
Gutes Geflügel bekommt ihr bei eurem lokalen Metzger oder zum Beispiel online bei Oberpfalz Beef oder Kreutzers.

Knuspriges Grillhähnchen vom Enders Monroe

Der Backburner im Enders Monroe Pro

Mein erster Grill mit Backburner

So ein Grillhähnchen kann man natürlich auf verschiedene Art und Weise (Tipp: Beer Can Chicken) zu bereiten, in diesem Beitrag verwende ich zum ersten Mal den Backburner vom neuen Enders Monroe Pro. Das ist übrigens der erste Gasgrill für mich mit einem Backburner. Klingt komisch, ist aber tatsächlich so.
Der Backburner ist aber nicht nur ideal für ein Hähnchen vom Drehspieß, sondern auch für andere leckere Gerichte wie zum Beispiel Gyros oder Döner aus dem heimischen Garten. Der Keramikbrenner verfügt über eine Leistung von 4,0 kW. Das Grillhähnchen habe ich vorher nur mit etwas Olivenöl eingerieben und mit Ankerkraut Fried Chicken gewürzt. Anschließend wurde es nur bei eingeschaltetem Backburner gegrillt.
Bei der Einstellung des Heckbrenner könnt ihr ein wenig variieren, ich habe zum Beispiel den Brenner in die erste Stunde auf ca. 3/4 eingestellt und zum Schluss dann auf volle Leistung. Mit dem ersten Ergebnis vom Backburner bin ich super zufrieden, ich glaube wir werden gute Freunde!

Perfekt für knuspriges Grillhähnchen – Fried Chicken von Ankerkraut

Der neue Enders Monroe Pro

Der Backburner hat ganze Arbeit geleistet

Knuspriges Grillhähnchen vom Drehspieß

Ein saftiges und leckeres Hühnchen wie aus der Imbissbude.
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit1 Stunde 30 Minuten
Portionen2

Zutaten

Anleitungen

  • Im ersten Schritt wird das Grillhähnchen auf den Spieß gesteckt und mit etwas Olivenöl eingerieben. Anschließend wird das Hähnchen rundum mit Ankerkraut Fried Chicken gewürzt.
  • In der Zwischenzeit wird der Enders Monroe Pro aufgeheizt, dazu wird der Backburner eingeschaltet und auf volle Leistung gestellt. Sobald der Grill aufgeheizt ist, wird das Hähnchen samt Spieß in den Rotisserie Motor eingesetzt.
  • Den Backburner einregeln bis zur einer Temperatur von ca. 180 Grad im Garraum und das Hühnchen eine gute Stunde drehen lassen. Tipp: Für eine knusprige Haut das Huhn zwischendurch mit Salzwasser einsprühen.
  • Zwischendurch die Kerntemperatur im Bereich des Oberschenkels und der Brust messen. Wenn die Temperatur im Kern ca. 65 Grad beträgt, wird der Backburner auf volle Leistung eingestellt. Das Hühnchen ist fertig sobald es 75 Grad Kerntemperatur erreicht hat. Guten Appetit!
Rezept drucken

 

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

4 comments on “Knuspriges Grillhähnchen vom Backburner Grill”

  1. Alex Antworten

    Ich habe den Boston Pro 4 von Enders. Der hat keinen Backburner. Wie sollte ich das mit dem machen?

    • bbqlicate Antworten

      Du kannst einfach die beiden äußeren Brenner stattdessen einschalten. Kurz vor Schluss einfach den Brenner unter dem Huhn einschalten damit es schön knusprig wird.

  2. Alex Antworten

    Auf einer bestimmten Temperatur halten bis zum Ende oder einfach schön mittlere Flamme?

    • bbqlicate Antworten

      Wie im Beitrag um die 180 Grad sollten ausreichen, zum Ende hin, dann den Brenner direkt unter dem Huhn einschalten…

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.