Kerrygold Cheddar Burger Challenge 2019

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Das Finale in Hamburg

Wie bereits im letzten Jahr (Review der letzten Challenge), durfte ich auch in diesem Jahr an der Kerrygold Cheddar Burger Challenge teilnehmen, um euch von diesem Event zu berichten. Die Location und die Jury hat sich ein wenig geändert, die Spielregeln jedoch nicht. Jeder der 8 Finalisten bereitet seinen Burger Favoriten frisch zu und die Jury entscheidet nach verschiedenen Aspekten.
Teil der diesjährigen Jury waren wie bereits im letzten Jahr Shane MacMahon und Thorsten Brandenburg aka BBQPit. Abgerundet wurde die Jury durch Matthias Otto, Alexandra Kilian und Boris Kasprik. Eine definitiv hochkarätige Jury, die überzeugt werden wollte.

Hamburger Wetter & neue Location

Wie bereits im letzten Jahr, fand auch dieses Jahr das große Finale der Kerrygold Cheddar Burger Challenge in Hamburg statt. Allerdings nicht bei 40 Grad und mehr, sondern bei relativ milden 18 Grad und typischem Hamburger Wetter.
Ebenfalls geändert hatte sich die Location, in diesem Jahr durften die Finalisten im Hof der Bullerei in Hamburg ihr Können unter Beweis stellen. Mir persönlich hat die Location viel besser gefallen als im letzten Jahr, das kann natürlich auch daran liegen, dass es damals wirklich sehr heiß auf der Dachterrasse war.
Gegrillt wurde in diesem Jahr auf dem neuen Monolith Icon, ein vielseitiger Kamado Tischgrill, der zugleich auch dem Gewinner der Challenge winkte.

Neben den Finalisten und der Jury waren auch wieder jede Menge Blogger Kollegen und Journalisten bei diesem Event eingeladen. So konnten wir während der Zubereitung den einzelnen Teilnehmern über die Schulter schauen und natürlich die ein oder andere Frage stellen.
Wie auch im letzten Jahr gab es für jeden Finalisten eine feste Abgabezeit mit anschließender Verköstigung durch die Jury. Aber es gab nicht nur für die Jury leckere Burger! Anders als im letzten Jahr, gab es in der Mittagszeit Burger für alle Gäste, die sich jeder individuell belegen konnte.

Gold of Vince Vega

Es muss für die Jury wirklich nicht leicht gewesen sein, bei diesem starken Teilnehmerfeld einen Gewinner zu küren! Aber am Ende des Tages hat Frederik Wußler (besser bekannt als Freddi von Burnhard) das Rennen gemacht und die Kerrygold Cheddar Burger Challenge für sich behauptet.
Mit seinem „Gold of Vince Vega“ Burger hat er Jury für sich begeistern können. Ich hatte das Glück einen Burger für mich zu ergattern und war ebenfalls sehr angetan. Die Kombination aus Pflaumen-Röstzwiebel-Ketchup und der Chorizo-Ananas-Marmelade war einfach geil. Mehr will ich aber gar nicht verraten, denn das komplette Rezept gibt es in Kürze auf der Website von Kerrygold.
Den 2. Platz hat Sebastian Belitz mit seinem Fried Onion Bacon Cheese Double belegt und den 3. Platz hat Oliver Fleischer mit seinem Tropical-Summer-Burger. Kleine Anekdote am Rande, im letzten Jahr habe ich den Sieger Martin Fürst während der Challenge begleitet und in diesem Jahr wieder den Sieger. Gutes Omen würde ich sagen 😉

Mir hat es wieder super viel Spaß gemacht das Event medial zu begleiten und freue mich bereits auf die Kerrygold Cheddar Burger Challenge 2020!
Vielen Dank noch mal an alle Beteiligten und vor allem an das ganze Kerrygold Team für den tollen Tag.

Gallery

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.