Txogitxu Txuletón von der Enders Turbo Zone

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

…und dazu ein paar leckere Kartoffelspalten

Die heutigen Hauptdarsteller heißen Steak und Grill, nicht mehr und nicht weniger. Aber sein wir mal ehrlich, manchmal reicht genau eben diese Kombi.
Dazu muss man aber sagen, das es nicht irgendein Steak ist und nicht irgendein Grill, dazu aber später mehr. Bei uns gibt es als Beilage zum Steak recht oft Kartoffelspalten aus dem Ofen. Klingt erstmal nicht sondern spektakulär, aber wenn man die richtigen Gewürze einsetzt, kann man richtig was aus der Knolle rausholen. Eins meiner Lieblingsgewürze für Kartoffeln ist aktuell „Cut of the Day“ von Ankerkraut.
Eigentlich ein Gewürz für Fisch, aber mit etwas Olivenöl, frischen Rosmarin und Pfeffer gemischt, schmeckt es perfekt auf Kartoffelspalten.

Mehr braucht es einfach nicht…

Den Turbo einschalten…

Beim Steak wünscht man sich natürlich immer schöne Röstaromen und damit das gelingt, habe ich die Turbo Zone an meinem Enders Kansas Black Pro benutzt. Die Zone schafft damit ohne Probleme über 400 Grad, deutlich mehr als herkömmliche Brenner.
Sie kommt von den Temperaturen nicht an einen Keramikbrenner, ich war aber dennoch sehr überrascht wieviel Dampf die Turbo Zone hat. Eine schöne Kruste bekommt man damit auf jeden Fall hin!
Nachdem das Steak scharf angegrillt wurde und zum nachziehen in den indirekten Bereich wandert, reichten dir Turbo Zone auf die mittlere Stufe zu stellen.

Die Turbo Zone von Enders

Leckere Röstaromen sind vorprogrammiert

Das Steak mit dem unaussprechlichen Namen

Wenn man von Txogitxu Steaks spricht, handelt es sich nicht um Steaks von einer bestimmten Rasse sondern viel mehr um einen Fleischproduzenten. Um genauer zu sagen um Fleisch von alten Milchkühen, die teilweise deutlich älter als 10 Jahre alt werden, mehrfach gekalbt haben und bekannt für ihr gelbes Fett sind.
Nicht umsonst gilt das Fleisch als besonders begehrt und die Steaks gehören aktuell zu den besten die man kriegen kann. Ich empfehle euch das klassische Txogitxu Txuletón (gibt es zum Beispiel bei Don Carne), ein schönes Kotlett das sowohl Teile vom Roastbeef als auch vom Ribeye haben kann.
Also ein ideales Stück Fleisch für die Turbo Zone. Tipp, selbst wenn man nicht unbedingt so gerne Fett isst, sollte man das gelbe Fett einmal probiert haben. Es ist eine wahre Geschmacksexplosion, versprochen!

Die überschaubaren Zutaten

Txogitxu Txuletón mit Kartoffelspalten

Hat mächtig Power - die Enders Turbo Zone
Pin Recipe
Rezept drucken
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit40 Minuten
Arbeitszeit55 Minuten
Portionen2

Equipment

  • Enders Kansas Black Pro

Zutaten

Anleitungen

  • Nachdem das Steak aus der Verpackung genommen wurde und Zimmertemperatur annehmen durfte, wird die Enders Turbo Zone eingeschaltet und aufgeheizt. Währenddessen wird das Steak von beiden Seiten mit Salz gewürzt.
  • In der Zwischenzeit werden die Drillinge geviertelt und mit Olivenöl beträufelt. Den frischen Rosmarin zusammen mit dem schwarzen Pfeffer und der Cut of the Day Gewürzmischung anschließend auf die Kartoffeln geben und alles zusammen vermengen.
  • Das Steak von beiden Seiten ca. 2 Minuten auf der Turbo Zone grillen bis schöne Röstaromen entstanden sind. Anschließend wird das Steak mit einem Thermometer verkabelt, in den indirekten Bereich des Grills gelegt und die Turbo Zone auf die halbe Flamme eingestellt. Während das Steak im indirekten Bereich des Grills liegt, werden die Kartoffeln in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für ca. 30 Minuten gegart.
  • Sobald die Kartoffeln eine schöne goldgelbe Farbe haben und das Steak die gewünschte Kerntemperatur (Empfehlung 52 bis 54 Grad) hat, wird das Txogitxu Txuleton in Tranchen geschnitten und zusammen mit dem Drillingen serviert.
Rezept drucken Pin Recipe

 

#enders #gasgrill #rezept#kansasblackpro #switchgrid #turbozone #simpleclean #heatrange #ecogreen #brenner

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.