Korean Sticky Ribs vom Burnhard Flint

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Diese Ribs müsst ihr probiert haben…

Ich bin großer Fan von geilen Ribs und teste immer wieder gerne neue Varianten. Diese Version wurde mit dem Ingwer-Knoblauch-Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend mit einer asiatischen Glaze verfeinert. Die Gewürzmischung gab es passend dazu im 21. Türchen des Ankerkraut Adventskalenders.
Die Zubereitung auf dem Burnhard Flint ist super einfach, ich bevorzuge die 4-1-1 Methode, bei dieser werden die Ribs im ersten Schritt 4 Stunden geräuchert, anschließend 1 Stunde gedämpft und dann glasiert. Das Ergebnis sind bissfeste aber zarte Rippchen, die eine schöne Schärfe aber zugleich auch eine leichte Süße haben.

Rabattcodes während der Kalender Aktion

Mit dem Code KALENDERPFEFFER könnt ihr euch einen Gratis Steakpfeffer Hamburg bei Ankerkraut im Shop sichern. Ab einem Mindestbestellwert von 30€ bekommt ihr diesen Gratis dazu. ACHTUNG: ihr müsst den Streuer in euren Warenkorb legen und dann den Code eintippen.
www.ankerkraut.de
Mit dem Code ADVENTSKALENDER10 bekommt ihr 10% Rabatt beim Einkauf im Shop von “Der Schwarzwälder”.
www.der-schwarzwaelder.com
Korean Sticky Ribs vom Burnhard Flint

Korean Sticky Ribs vom Burnhard Flint

Die Korean Sticky Ribs werden für 4 Stunden geräuchert...

Die Korean Sticky Ribs werden für 4 Stunden geräuchert…

Die Glaze macht die Ribs erst so richtig "sticky"

Die Glaze macht die Ribs erst so richtig “sticky”

Korean Sticky Ribs

Kein Bock mehr auf klassische BBQ Ribs? Dann checkt mal diese leckeren Korean Sticky Ribs! Aber Vorsicht, Suchtgefahr...
Pin Recipe
Rezept drucken
Vorbereitungszeit15 Minuten
Zubereitungszeit2 Stunden 30 Minuten
Portionen2 Personen

Zutaten

  • 1-2 kg Baby Back Ribs z.B. von der Schwarzwälder
  • 100 ml Apfelsaft
  • 5 EL Stokes Hoisin Sauce z.B. von Sydney & Frances
  • 5 EL Gochujang
  • Saft einer Limette
  • Ankerkraut Grober schwarzer Pfeffer
  • Ankerkraut Ingwer-Knoblauch-Salz

Anleitungen

  • Im ersten Schritt wird die Silberhaut der Rippchen entfernt, anschließend werden sie mit dem Ingwer-Knoblauch-Salz und groben Pfeffer gewürzt.
  • Der Burnhard Flint wird auf ca. 108 Grad eingestellt, sobald die Temperatur erreicht wurde, dürfen die Ribs für 4 Stunden auf dem Grill Platz nehmen.
  • In der nächsten Phase werden die Rippchen zusammen mit dem Apfelsaft in eine Edelstahlschale gegeben und mit Alufolie festumschlossen. Die Temperatur im Flint wird auf ca. 140 bis 150 Grad erhöht. Die Ribs bleiben nun für eine gute Stunde zum dämpfen im Grill.
  • Während die Ribs dämpfen, werden die restlichen Zutaten vermengt und kurz im Kochtopf einreduziert. Die Glasur sollte anschließend eine schöne homogene Konsistenz haben.
  • Nach der Dämpfphase werden die Ribs aus der Edelstahlschale genommen und zurück in den Flint gelegt. Die Temperatur wird dabei auf ca. 110 bis 120 Grad eingestellt. Die Rippchen werden nun mit der Marinade glasiert. Diesen Schritt könnt ihr zweimal machen und zwar alle 30 Minuten. Danach sind die Korean Sticky Ribs fertig und können serviert werden. Guten Appetit.
Rezept drucken Pin Recipe

 

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.