Vorstellung: Der mobile Skotti Grill & das neue Skotti Cap

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Der spontanste Grill der Welt

In diesem Jahr ist das Reisen nicht so möglich gewesen wie wir es kennen und auch ich habe wie viele andere wieder die Liebe zum Camping entdeckt. Wer selbst schon mal mit dem Camper unterwegs war, kennt das leidige Gewichts- und Platzproblem. Die 3,5 Tonnen Grenze ist schnell erreicht und daher kommt es manchmal auf jedes Kilo an. Aber auf einen Grill beim campen möchte ich dennoch nicht verzichten. Da kommt der Skotti Grill mit seinen gut 3 Kilogramm und sehr kompakten Maßen genau richtig!
Ursprünglich wollte ich den Skotti mit auf einen Trip nach Spanien nehmen, ganz ohne Camper, aber dafür mit wenig Platz im Gepäck. Das war jedoch vor Corona und letztendlich kam alles etwas anders, so dass wir ihn auf unserem Camping Roadtrip durch Italien und Österreich mit an Bord hatten.
In diesem Beitrag möchte ich euch den Skotti näher vorstellen, sowie neues Zubehör für den kleinen aber feinen Gasgrill.
Skotti – der spontanste Grill der Welt

Skotti – der spontanste Grill der Welt

Ein echter Allrounder

Ein echter Allrounder

Grill-Szene, Vanlife & Skotti

In erster Linie ist der Skotti ein Gasgrill aus Edelstahl der vor allem durch seinen geringen Platzbedarf und der einfachen Bauweise für Furore gesorgt hat. Der Grill ist in wenigen Minuten zusammengebaut, sehr leicht und dennoch echt Leistungsstark. Einige kennen ihn vielleicht auch aus der TV Sendung “Das Ding des Jahres”.
Der Skotti hat nicht nur sehr viele Anhänger in der Grill- und BBQ-Szene, sondern auch in der Vanlife Community. Durch seine kompakte Bauweise und seinen insgesamt 9 Einzelteilen, ist er perfekt für Unterwegs. So schnell wie er aufgebaut ist, ist er auch wieder abgebaut. Ich habe schon einige Bekannte Gesichter aus Grill-Szene gesehen, die den Skotti schnell mal an der Autobahn Raste rausgeholt haben und ein Steak gegrillt haben.
Wie schon gesagt, hatten wir eigentlich vor mit dem Skotti nach Spanien zu fliegen, letztendlich ging es dann auch in den Süden aber mit dem Camper. Grundsätzlich hätte ich mir dafür auch einen Adapterschlauch bestellen können um die Gasflasche im Camper anzuzapfen, da wir allerdings keinen Außenanschluss haben, habe ich am Ende des Tages eine normale Gaskartusche benutzt. Hat auch einen großen Vorteil, ich bin deutlich flexibler und muss den Grill nicht direkt am Camper nutzen.
Der Skotti ist der perfekte Campinggrill

Der Skotti ist der perfekte Campinggrill

Ein paar leckere Burger durften den Grill einweihen…

Ein paar leckere Burger durften den Grill einweihen…

Ein großer Vorteil, der Grill ist super schnell einsatzbereit...

Ein großer Vorteil, der Grill ist super schnell einsatzbereit…

...und sehr flexibel einsetzbar

…und sehr flexibel einsetzbar

Der Skotti im Überblick – Zahlen, Daten, Fakten

  • Lieferumfang: Skotti Grill inkl. Gasschlauch für Gaskartuschen, Tasche, Gebrauchsanweisung
  • Gewicht: Grill: 3 kg / Grill inklusive Tasche: 3,3 kg / Grill inklusive Tasche und Gaskartusche (450 g): 3,75 kg
  • Material: 1,1 mm Edelstahl beim Grillkörper, 3 mm Edelstahl beim Grillrost, Planentasche
  • Leistung: 2,3–2,5 kW, 172–187 g/h
  • Maße Grillrost: 30,4 x 21 cm (Länge x Breite)
  • Maße Aufgebaut: 33,6 x 21,9 x 17,6 cm (Länge x Breite x Höhe)
  • Maße Gepackte Tasche: 45 x 30 x 3,5 cm (Länge x Breite x Dicke/Höhe)
  • Gaskartusche: EN 417 Schraubkartusche mit 7/16 x 28 UNEF-Gewinde (Butan/Propan Gasgemisch)
Ihr könnt  den Skotti übrigens auch ohne Gaskartusche benutzen, entweder mit Grillkohle oder ganz einfach mit Holz. Dazu wird einfach das Brennerrohr und das Abstrahlblech nicht eingepackt. Ein wahres Multitalent!
Klein, leicht und extrem handlich...

Klein, leicht und extrem handlich…

Der Skotti ist innerhalb von wenigen Minuten aufgebaut...

Der Skotti ist innerhalb von wenigen Minuten aufgebaut…

Ausreichend Platz für 2 bis 4 Personen

Ausreichend Platz für 2 bis 4 Personen

Jetzt neu! Cap & Plancha für den Skotti

Leider konnte ich die beiden neuen Produkte für den Skotti nicht ausführlich im Urlaub testen, aber das wird auf jeden Fall nachgeholt. Die Rede ist vom Skotti Cap und der passenden Plancha. Die Vorteile einer Plancha muss ich euch glaub ich nicht mehr aufzählen, ihr kennt sicherlich meine vielen Beiträge zu diesem Thema.
Der Deckel bzw. das Cap für den Skotti sorgt dafür, das der Grill im Handumdrehen zum kleinen Ofen wird. Ebenfalls sehr praktisch ist die Windschutz Funktion. Geliefert wird das Cap inklusive Grillzange mit eingebautem Flaschenöffner. Wie man es vom Skotti kennt, ist das Cap mit wenigen Handgriffen aufgebaut und lässt sich ebenso schnell wieder in der mitgelieferten Tasche verstauen. Das Cap passt übrigens auch zusammen mit in die Skotti Tasche, man muss also nicht unbedingt zwei Taschen mit schleppen!
Noch ein Hinweis, das Skotti Cap ist übrigens immer sehr schnell vergriffen, also schnell zuschlagen! Weiteres Zubehör ist auch schon in Planung, in Zukunft soll es einen Drehspieß für das Cap geben. Wir dürfen also gespannt sein was Christian und sein Team noch auf den Markt bringen.
Das Cap für den Skotti Grill

Das Cap für den Skotti Grill

Griff, Grillzange und Flaschenöffner in einem Tool

Griff, Grillzange und Flaschenöffner in einem Tool

Ist er wirklich der spontanste Grill der Welt?

Die Frage kann ich mit einem klaren “Ja” beantworten wenn man unterwegs ist, spontan grillen möchte, ist der Skotti innerhalb weniger Momente einsatzbereit. Egal ob am Autobahn Rastplatz, beim Campen oder im Park, der Skotti nimmt wenig Platz in Anspruch und findet sogar in jedem Koffer seinen Platz. Selbst die Reinigung kann später erfolgen, die einzelnen Teile können ganz bequem nach dem abkühlen in der mitgelieferten Tasche verstaut werden und zu Hause kann der Grill dann gereinigt werden.
Ein echter Ersatz für zu Hause, für einen normalen Grill mit mehreren Brennern, ist der Skotti nicht unbedingt, aber das will er auch gar nicht sein. Als mobiler Grill für Camping & Co. ist er auf jeden Fall ein klasse Gerät. Die Leistung von ca. 2,5 kW reicht vollkommen aus ebenso wie die Grillfläche von 30 x 21cm!
Durch das neue Skotti Cap hat man nun endlich noch weitere Möglichkeiten, die ohne Deckel nicht wirklich gut machbar waren. Eine absolut sinnvolle Erweiterung, die ich leider noch nicht ausgiebig testen konnte, aber das kommt mit Sicherheit auf einer der nächsten Touren.
Skotti Party auf dem Campingplatz

Skotti Party auf dem Campingplatz

Für alle die einen spontanen Grill für unterwegs suchen, der Leistung hat, der Leicht ist und wenig Platz einnimmt, ist der Skotti genau der passende Grill. Preislich fängt der Skotti Grill je nach Variante bei 159 Euro an. Das Skotti Cap bekommt ihr für 79 Euro, die Plancha liegt bei 39 Euro. Mehr dazu im Online Shop oder beim örtlichen Händler.
Wenn ich euch noch einen Tipp an die Hand geben darf, kauft vernünftiges Gas, wie zum Beispiel von Primus. Wir haben in Südtirol verschiedene Gaskartuschen getestet und die Primus Gaskartusche hat in Sachen Leistung deutlich besser abgeschnitten. Die einfachen Varianten aus dem Baumarkt haben dafür gesorgt, dass der Skotti nicht so richtig auf Temperatur gekommen ist. Die Primus Kartuschen könnt ihr direkt im Shop mitbestellen.
Zu guter Letzt darf ein Fazit natürlich nicht fehlen. Mein Skotti hat seinen festen Platz in unserem Camper gefunden und ich freue mich auf die nächsten Touren mit ihm. Von mir gibt es daher eine ganz klare Empfehlung für den spontansten Grill der Welt!
Empfehlung: Primus Gas

Empfehlung: Primus Gas

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

1 comment on “Vorstellung: Der mobile Skotti Grill & das neue Skotti Cap”

  1. Margarethe Antworten

    Auf so eine Grillabend ist Fisch ja nicht die beliebteste Wahl. Ich habe vor einigen Jahren mal damit angefangen, Lachs mit auf den Grill zu legen. Das funktioniert hervorragend und schmeckt mit dr richtigen Würzung super. Ich kann das jedem nur empfehlen.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.