Gefüllte Burger mit Ziegenkäse und Feige

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*
Für die „Buns“ könnt ihr natürlich auch selbstgemachte nehmen, ein Rezept findet ihr in unserem Blog. Ich habe heute mal fertige Dinkel-Vollkorn Brötchen genommen.

Zutaten für 2 gefüllte Burger:

  • 400 g Rinderhackfleisch Light
  • 1 Ei
  • 1x Chili, Lemon Pepper by Jonnie Boer, Salz, frische Pfefferminz, etwas Fenchel
  • 100 g Ziegenkäse
  • 4 Feigen
  • 2 Dinkel-Vollkorn Brötchen
  • frischer Feldsalat
  • Waldenfarms BBQ Sauce

Utensilien:

  • Burgerpresse
  • diverse Küchengeräte

Zubereitung:

  • Die Kräuter zerkleinern, am besten mit einem entsprechenden Zerkleinerer, anschließend das Ei, Hackfleisch und die Gewürze mit den Kräuter vermischen. Ihr könnt natürlich auch andere Kräuter benutzen, es muss nicht Fenchel sein.

    IMG_3891

    IMG_3893

  • Den Ziegenkäse und die Feigen in kleine Stücke schneiden. Die Burgerpresse zur Hälfte mit der fertigen Fleischmasse füllen und anschließend Ziegenkäse und Feige darauf legen. Zu guter Letzt dann die andere Hälfe der Burgerpresse mit Fleisch befüllen, so dass die Füllung komplett bedeckt ist.

    IMG_3900

    IMG_3902

  • Den Grill für direkte Vorbereiten (ca. 250 Grad), idealerweise nutzt ihr das Seargrate. Die fertigen Patties nun von jeder Seite ca. 3-4 Minuten grillen, bis eine Kerntemperatur von ca. 70 Grad erreicht ist.

    IMG_3921

  • Die Dinkel-Vollkorn Brötchen mit Feldsalat belegen, etwas BBQ Sauce zum bestreichen der Innenseite und das fertige Fleisch auflegen.IMG_3936

Zeitaufwand:

  • Vorbereitung: ca. 15 Minuten
  • Grillzeit: ca. 5-10 Minuten

Impressionen:

IMG_3940
IMG_3925
IMG_3909

 

 

 

 

 

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.