Review / Fazit zur Outdoorchef Blazing-Cooking Zone (Arosa 570 G)

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Erfahrungsbericht zur neuen Outdoorchef Blazing-Cooking Zone

Vor einigen Wochen hatte ich euch bereits die neue Blazing-Cooking Zone von Outdoorchef ausführlich vorgestellt. In der Zwischenzeit war ich nicht ganz untätig und habe die Erweiterung für den Outdoorchef Arosa 570 G auf “Herz und Nieren” getestet.
In diesem Beitrag möchte ich mit euch meine Erfahrungen der letzten Wochen teilen und natürlich auch ein Fazit abgeben.
Die Blazing Zone zaubert leckere Röstaromen auf Steaks & Co.

Die Blazing Zone zaubert leckere Röstaromen auf Steaks & Co.

Keramikbrenner und Gaskocher finden im "Anbau" Platz

Keramikbrenner und Gaskocher finden im “Anbau” Platz

Die neue Blazing-Cooking Zone

Die neue Blazing-Cooking Zone erweitert nun die erfolgreiche Arosa 570 G Serie um einen Keramikbrenner und einem Gaskocher. Das ist aber noch nicht alles, denn für den Gaskocher gibt es als Zubehör die neue Plancha Arosa Evo. So wird aus eurem Outdoorchef Arosa eine multifunktionale Outdoorküche.
Zum einen gibt es die Cooking Zone, für diese gibt es nicht nur die bereits angesprochene Plancha, sondern ist bereits im Standard in der Höhe 3-fach verstellbar. So könnt ihr ohne Probleme im niedrigen, mittleren oder hohen Temperaturbereich arbeiten. Der mitgelieferte Kochaufsatz lässt sich zudem auch mit einem Wok betreiben.
Die Blazing Zone ist nur nicht ein Keramikbrenner, sondern kann noch viel mehr. Dieser erreicht nicht nur extreme hohe Temperaturen von bis zu 900 Grad, sondern dank des Heat Diffuser auch Temperaturen im mittleren Bereich zwischen 200 und 350 Grad. Durch die spezielle Konstruktion verteilt dieser die Hitze gleichmäßig an den Grillrost und verhindert effektiv das Herabtropfen von Fett.
Der Arosa 570 G inkl. Blazing-Cooking Zone

Der Arosa 570 G inkl. Blazing-Cooking Zone

Die perfekte Ergänzung für den Outdoorchef Arosa 570 G

Die Blazing-Cooking Zone ist ein wahres Multitalent, das steht fest, aber seht selbst was ich in den letzten Wochen alles auf der Erweiterung zubereitet habe. Die Erweiterung macht richtig Spaß und ist super flexibel einsetzbar, aber seht selbst!
Richtig leckere Satay Spieße

Richtig leckere Satay Spieße

Dank Heat Diffusor bekommen Bratwürste & Co. eine schöne Bräune

Dank Heat Diffusor bekommen Bratwürste & Co. eine schöne Bräune

Bis zu 900 Grad schafft die Blazing Zone

Bis zu 900 Grad schafft die Blazing Zone

Die Cooking Zone kann durch die Plancha noch universeller eingesetzt werden

Die Cooking Zone kann durch die Plancha noch universeller eingesetzt werden

Bis zu 3 Kochbereiche sind gleichzeitig möglich

Bis zu 3 Kochbereiche sind gleichzeitig möglich

Ideal für Steaks, die Blazing Zone

Ideal für Steaks, die Blazing Zone

Das Satay Rezept gibt es auf dem Blog

Das Satay Rezept gibt es auf dem Blog

Mein persönliches Fazit

Der erste, sehr positive Eindruck wurde in den letzten Wochen noch mal komplett bestätigt. Die Blazing-Cooking Zone ist eine Bereicherung für den Outdoorchef Arosa 570 G. Man bekommt dadurch nicht nur deutlich mehr Möglichkeiten sondern eine kleine Outdoorküche mit bis zu 3 verschiedenen Grill bzw. Koch Möglichkeiten. Dadurch wird der Grill zum richtigen Allrounder.
Besonders gut gefällt mir der Heat-Diffusor für den Keramikbrenner, dadurch lässt sich die Blazing-Zone einfach vielseitiger einsetzen, da man dadurch nicht nur die sehr hohen Temperaturen nutzen kann. Genauso praktisch ist die Plancha, die man auf dem Gaskocher nutzen kann.
Der einzige kleine Kritikpunkt ist die Gasversorgung, denn im Outdoorchef Arosa 570 G lässt sich leider keine 11 Kilogramm Gasflasche verwenden. Maximal 5 oder 8 Kilogramm Flaschen sind möglich. Man sollte also bei regelmäßigem Einsatz der Blazing-Cooking Zone immer eine Ersatzflasche im Hause haben.
Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.