Fleisch aus dem Internet [UPDATE: 21.06.2016]

in Kooperation - Werbung
Mittlerweile gibt es ja fast alles im Internet zu kaufen, neben dem perfekten Grill und dem passenden Zubehör gibt es seit einigen Jahren auch Fleisch aus dem Internet. Für einige von euch ist dies wahrscheinlich nichts neues und für einige von euch unvorstellbar. Daher möchten wir mit diesem Blog Beitrag euch unsere Erfahrungen mitteilen und in diesem Zuge drei Online Versender vorstellen.
UPDATE vom 27.04.2016: Wir haben weitere Online Versender getestet: yourbeef.de, ADLA Gourmet und Don Carne aus Neuss.
UPDATE vom 21.06.2016: Ein weiterer Online Shop wurde ins Visier genommen: Oberpfalz Beef / Metzgerei Lotter.

Die Versender

Wir haben in den letzten Monaten bei folgenden Online Shops bestellt und getestet:
Natürlich gibt es noch viele weitere Online Shops im Netz die euch mit hochwertigen und frischen Fleisch beliefern wie z.B. otto-gourmet.de, steakschmiede.de, etc.

Gourmetfleisch.de

Die Firma Schulte + Sohn oder besser bekannt als Gourmetfleisch.de besteht seit über 100 Jahren, das Unternehmen ist ansässig in Mönchengladbach und besticht durch ein großes Sortiment im Premium Fleisch Sektor. Hier gibt es nicht nur Klassiker wie Black Agnus sondern auch das „gehypte“ Japanische Wagyu (Kobe) Fleisch. Wer von euch also auf der Suche nach besonderen Cuts oder Rinderrassen ist, sollte auf jeden Fall bei Gourmetfleisch vorbeischauen. Übrigens, es gibt neben Rindfleisch auch andere Fleischsorten wie z.B. das Iberico Schwein.
Die Bestellung könnt ihr einfach via Online Shop oder Telefon aufgeben und wird euch an eurem Wunschtermin per UPS nach Hause geliefert. Bei meinen bisherigen Bestellungen, ist die Ware immer pünktlich angekommen, die UPS Benachrichtigung am Vortag hat mich jedes Mal perfekt daran erinnert. Für Kunden aus der Region Mönchengladbach besteht sogar die Lieferung am gleichen Tag. Die Lieferung selbst erfolgt in einem schwarzen Karton mit Gourmetfleisch Logo, darin befindet sich eine Thermobox mit Kühlpacks und dem bestellten Fleisch. Durch die Thermobox und den Kühlelementen gibt es auch keine Probleme mit der Kühlung, ihr müsst daher keine Sorge haben, dass euer Fleisch während der Auslieferung nicht ausreichend gekühlt wird.
Eins muss ich sagen, das Marketing bei Gourmetfleisch.de ist wirklich klasse, das Unboxing ist schon ein Erlebnis für sich, auch deren Produktkatalog ist optisch super in Szene gesetzt. Wer sich das ganze mal anschauen möchte, kann sich dazu auf der Website auch ein Video dazu anschauen. Übrigens auf der Website gibt es neben einer Menge Fleisch auch Wissenswertes zum Thema Fleisch.
Die Fleischqualität selbst ist wirklich sehr gut, wir haben mittlerweile einige Stücke von verschiedenen Rinderrassen probiert und auch die Spare Ribs wussten definitiv zu überzeugen. Als kleines Highlight haben wir uns bei der Genesis E-330 Einweihung, Strips vom japanisches Wagyu gegönnt, probieren wollte ich es einfach mal. Mein persönlicher Favorit ist allerdings das Dry Aged Roastbeef vom Galicien Rind, das müsst ihr unbedingt probieren.
Kleiner Tipp: Es gibt jede Woche neue Angebote und Rabatt-Aktionen (z.B. Kundenumfrage ausfüllen und 10€ Gutschein kassieren), so könnt ihr euch sehr schnell die 9,90 Euro Versandkosten sparen. Solltet ihr häufiger dort bestellen könnt ihr mit eurem Kundenkonto „Steakpoints“ sammeln und diese z.B. gegen Gutscheine eintauschen. Wenn ihr bei Gourmetfleisch.de bestellt, beachtet bitte, dass es teilweise bei einigen Produkten preisliche Abweichungen geben kann. Dies liegt daran, dass einige Sorten „gramm“ genau abgewogen werden und anschließend berechnet werden (max. 15% Abweichung laut Versender). Ihr bekommt daher erst die Rechnung wenn eure Bestellung verschickt wurde, d.h. eure Kreditkarte wird erst dann belastet.

Kreutzers.eu

Der Name Kreutzers steht nicht nur für ein Restaurant in der Oberpfalz (Regensburg) sondern ebenfalls für den Fleischversandhandel kreutzers.eu. Im letzten Jahr hatten wir bereits über die Weber – Kreutzers Bundle berichtet, heute gibt’s den passenden Erfahrungsbericht zum Fleischversand.
Die Auswahl ist etwas kleiner als bei den Kollegen aus Mönchengladbach, kann sich aber definitiv sehen lassen. Von feinstem US Beef bis zu weiteren Feinschmecker Zutaten ist für jeden etwas dabei. Die Website verfügt u.a. über leckere Rezepte und die 10 Gebote der Fleischeslust.
Die Lieferung erfolgt ebenfalls zum Wunschtermin per UPS, die Versandkosten betragen knapp 10€ für die Lieferung (Montag bis Freitag), eine Auslieferung auf einem Samstag ist gegen Aufpreis ebenfalls möglich. Meine Lieferung kam pünktlich gegen Mittag an, wie ich es von UPS gewohnt bin. Die Verpackung ist nicht ganz so spektakulär wie bei Gourmetfleisch aufgezogen, aber dennoch schick und dezent. Allerdings ist dies ja eher nebensächlich, die Hauptsache ist das die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Kreutzers liefert ebenfalls in Thermoboxen in Verbindung mit Kühlpacks aus, allerdings sind die Boxen nicht aus Styropor. Das Fleisch selbst ist vakuumverpackt und macht einen tollen Eindruck.
Zum Fleisch selbst kann ich nur sagen, es ist genauso wie es versprochen wird, eine Klasse Qualität! Ich habe u.a. US Beef Rinderhüfte gehabt, Sous-Vide gegart und anschließend den Genesis vollaufgedreht und dem ganzen ein paar Röstaromen verpasst. Wirklich sehr empfehlenswert! Kleiner Tipp: Mit der Kreutzers Prime Card bekommt ihr 24 Monate lang 10% Rabatt und jede Bestellung versandkostenfrei. Die Prime Card gibt es im Bundle mit diversen netten Grillgeräten.

Sippel-Beef.de

Die Fleischerei Sippel aus Schenklengsfeld in Hessen ist der dritte Online Shop der getestet wurde. Okay, ich muss zugeben, ich war schon ein paar mal vor Ort und habe dort im Geschäft eingekauft, aber für unser Silvester Menü musste der Versandweg genutzt werden, da ich beruflich nicht immer dort in der Nähe bin.
Alexander Macheledt leitet die Fleischerei bereits in der 3. Generation, ein richtig Traditionelles Ladengeschäft mit vielen leckeren Sachen, also auch ein Besuch vor Ort lohnt sich. Bei Sippel Beef wird die Handwerkskunst des Fleischers noch richtig gelebt und geliebt, aus diesem Grund wurde vor einigen Jahren der Online Shop eröffnet um auch über die Hessischen Grenzen hinaus die Produkte anbieten zu können. Aufmerksam geworden bin ich übrigens auf Sippel-Beef.de durch den YouTuber „Klaus grillt„.
Bestellt habe ich im Geschäft, also in diesem Fall keine echte Online Bestellung, aber zumindest eine Lieferung per Paketdienst. Geliefert wurde für unser Silvester Menü ein schönes Dry Aged Tomahawk und noch ein paar weitere Leckereien. Die Lieferung in der Thermobox wurde um 7.30 Uhr per DHL Express geliefert, das nenne ich mal Express Lieferung! Dank der Kühlpacks wurde die Kühlkette nicht unterbrochen und ich konnte die frische Ware entgegennehmen.
Die Qualität ist traumhaft, bisher habe ich verschiedene Sachen vom „Sippel“ probiert und war jedes Mal wirklich sehr begeistert. Unser Silvester-Menü war einfach großartig, ein paar Impressionen dazu findet ihr auf unserem Instagram Profil BBQlicate oder hier auf unserem Blog unter Inspiration. Egal ob Dry Aged Burger, Beef Brisket bei Sippel Beef bekommt ihr, und das zu wirklich fairen Preisen! Wer die Möglichkeit hat vor Ort (Nähe Bad Hersfeld – Ecke Grillfuerst.de) vorbeizuschauen bekommt bei Bedarf eine Thermobox mit Kühlpacks mit, wenn der Weg nach Hause doch etwas länger sein sollte. Klasse Service! Tipp: Für Neukunden gibt es einen 10% Rabatt, den Flyer gibt es hier.

yourbeef.de

Die Metzgerei Kiesinger aus Tübingen agiert seit dem Jahr 2012 im Online Fleischversand unter dem Namen „yourbeef.de“. Der Traditionsbetrieb versendet jeden Mittwoch Premiumfleisch wie Dry Aged Beef, Stauferico und vieles mehr. Einen ganz besonderen Service bietet yourbeef.de an und zwar könnt ihr die jeweilige Grammanzahl im Online Shop freiwählen. Solltet ihr euren gewünschten „Cut“ mal nicht im Online Shop finden, schreibt einfach den Stefan direkt per E-Mail an.
Für meine erste Bestellung habe ich mir eine schöne Lammkeule und Wet Aged Picanha Stück ausgesucht. Die Lammkeule habe ich für den Ostersonntag vorgesehen gehabt, das passende Rezept findet ihr hier. Die Bestellung bei yourbeef.de erfolgt über den neu gestalteten Online Shop der sehr übersichtlich ist. Wichtig ist das ihr eure Bestellung bis Sonntag 20.00 Uhr aufgibt damit eine Lieferung in der nächsten Woche am Donnerstag erfolgen kann. Die Auslieferung selbst erfolgt via UPS, einen entsprechende Tracking Code bekommt ihr per E-Mail.
Das Paket ist gleichzeitig die Thermbox und wird mit entsprechenden Kühlpacks verschickt. Das Fleisch wurde frisch und nicht tiefgekühlt verschickt, so müsst ihr keine Zeit zum auftauen einplanen, sondern könnt auspacken und direkt losgrillen wenn ihr möchtet. Jedes Stück wird übrigens einzeln vakuumverpackt. Die Qualität der gelieferten Stücke ist wirklich super und definitiv empfehlenswert. Meine Gäste die in den Genuss der Lammkeule gekommen sind, sind regelrecht in Schwärmen geraten!
Sollte ich mal in die Nähe von Tübingen kommen, werde ich die Metzgerei Kiesinger auf jeden Fall mal besuchen. Bis ich jedoch in den Genuss kommen werde, werde ich weiterhin auf den schnellen und unkomplizierten Versandservice zurückgreifen.
Ein ganz Interessantes Video findet ihr unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=F8g46dye2Vc

Don-Carne.de

Auf den Online Versender aus Neuss bin ich eigentlich mehr oder weniger durch Zufall gestoßen, denn bei Don Carne gibt es „TXOGITXU“. Hinter diesem unaussprechlichen Namen verbirgt sich die Fleischmanufaktur von Imanol Java aus dem spanischen Baskenland. Es handelt sich dabei um Fleisch von alten, fetten Kühen. Laut BEEF! und Galileo das beste Steak der Welt! Mehr dazu in Kürze auf BBQlicate.de
Don-Carne ist ein Direktimporteur internationaler Fleischspezialitäten, neben dem Fleisch von diesen alten Fleischrindern gibt es z.B. auch das weltbekannte Kobe Fleisch. Der Fleischversender aus Neuss ist nicht nur Lieferant für die Spitzengastronomie sondern auch für den normalen „Haushalt“. Bei den angebotenen Sorten handelt es sich um ausgesuchte Qualität, regelmäßige Qualitätskontrollen stehen daher an der Tagesordnung. Weitere Infos zum Qualitätsversprechen gibt es auf der Website von Don-Carne.de
Bestellen könnt ihr auch hier via Online-Shop, das angezeigte Gewicht bezieht sich auf das Durchschnittsgewicht. Die endgültige Rechnung folgt daher nach Bestelleingang und ihr bezahlt nur das, was ihr auch geliefert bekommt. Die Lieferung selbst erfolgt via UPS, in einem Karton in dem sich die Thermobox mit dem gekühlten frischen Fleisch befindet. Also auch hier wird nicht schockgefrostet geliefert. Mittlerweile muss ich sagen, die Lieferung funktioniert bei allen Versendern ohne Probleme, nur der UPS Bote fragt mich mittlerweile wann er denn zum Grillen kommen darf 😉
Bestellt habe ich übrigens zwei schöne Stücke aus der Produktlinie TXOGITXU. Einmal das Roastbeef und einmal das kleinere Sidrería Chuletón, das letztere Stücke stammt von der alten galizischen Kuh. Das Roastbeef stammt aus der zweiten Produktlinie, diese wurde eingeführt um die starke Nachfrage bedienen zu können. Hierbei handelt es sich um Fleischrinder die aus ganz Europa eingekauft werden und dem hohen Qualitätsstandard von Imanol Java entsprechen. Ein eigenständiger Bericht hierzu folgt noch, aber soviel sei gesagt, es war genial! Gönnt euch für einen besonderen Anlass ein solches außergewöhnliches Steak.

ADLA Gourmet

<h5>Bei der Firma ADLA Gourmet aus Breddenberg handelt es sich um Erzeuger und Versendern, d.h. das Familienunternehmen züchtet die Rinder und vermarktet die entsprechenden „Cuts“ über den eigenen Online Shop. Der Slogan „Meat in Germany“ steht nach Angaben der Firmengründer für Aufzucht, Schlachtung und Veredlung in Deutschland nach betriebseigenen Standards. Wenn ihr weitere Informationen zu diesem Thema nachlesen wollt, empfehle ich euch die Website von Adla Gourmet.
Bei ADLA Gourmet könnt ihr neben Schwein und Geflügel zwischen drei Rinderrassen wählen: Red Heifer, Angus und Tajima Wagyu. Bei den ersten beiden Rassen gibt es noch die sogenannte „Auslese“, diese Stücke sind von Hand ausgewählt und zeichnen eine ganze besondere Marmorierung aus. Mittlerweile habe ich alle drei Sorten probiert und bin von jeder einzelnen sehr begeistert. Die Qualität spricht für sich!
Der Bestellvorgang erfolgt via Online Shop und ist denkbar einfach, ihr solltet jedoch beachten, das die Gewichts- und Preisangaben den Durchschnitt anzeigen, d.h. ihr bekommt nach euer Bestellung eine Rechnung mit den entsprechenden endgültigen Gewichtsangaben. Es kann also mal mehr oder weniger sein, bei Bedarf solltet ihr ansonsten eure Wünsche mit in die Bestellung schreiben, damit das gute Stück nachher nicht zu klein oder groß ist.
Die Lieferung selbst erfolgt wie bei allen Versendern in Thermoboxen gefüllt mit Fleisch und Kühlpacks. Da ich generell eine persönliche Abholung bevorzuge und die räumliche Nähe zu ADLA Gourmet gegeben ist, habe ich meine bisherigen Bestellungen immer vor Ort beim Erzeugerhof abgeholt. Der Versand erfolgt via UPS zwischen Dienstag und Freitags, auf Wunsch per Express auch am Samstag. Das Fleisch wird übrigens schockgefrostet und vakuumiert geliefert, ihr solltet daher immer genügend Zeit zum langsamen auftauen einplanen bevor ihr es zubereiten könnt. Mehr Infos zum Versand gibt es hier.

 

Oberpfalz Beef / Metzgerei Lotter

Ein neuer Online Versender wurde getestet, es handelt sich dabei um die Metzgerei Lotter aus der schönen Oberpfalz. Bei dem Familienunternehmen wird nicht nur Wert gelegt auf echtes Metzgerhandwerk, sondern auch der langjährige Kontakt zu den Erzeugern steht im Vordergrund. So wurden vor kurzem die Landwirte in die eigene Steakakademie eingeladen und zusammen gegrillt.
Der wirklich gut sortierte Online Shop bietet fast alle erdenklichen Cuts im Bereich Rind- und Schweinefleisch. Die Auswahl fiel mir daher nicht leicht für meine erste Bestellung, letztendlich habe ich mich für folgende Leckereien entschieden: Pulled Beef, Dry Aged Beef Backribs, Skirt Steak und ein schönes Dry Aged New York Cut Steak (das Caveman Rezept dazu hier). Oben drauf gab es noch einen kostenlosen Dry Aged Burger Patty.
Die Lieferung wurde gut gekühlt und frisch per UPS angeliefert. Auch hier hat alles einwandfrei geklappt, auch die kurzfristige Änderung der Lieferadresse erfolgte problemlos. Geliefert wurde übrigens in einer Thermobox mit entsprechend ausreichend Kühlpacks.
Mittlerweile hab ich jedes einzelne Stück gegrillt und bin wirklich sehr begeistert von der Qualität. Ganz besonders gut haben mir die Dry Aged Beef Backribs gefallen, dass New York Cut Steak war allerdings auch nicht zu verachten. Die nächste Bestellung steht schon in den Startlöchern 😉
Wenn ihr also zu moderaten Preisen eine wirklich sehr gute Qualität sucht dann schaut auf jeden auch bei Oberpfalz Beef vorbei. Vor allem die große Auswahl weiß sehr zu überzeugen. Tipp: Für alle Neukunden gibt es 10% Rabatt mit dem Code: „Oberpfalz-Beef-1“.

Online oder Regional?

Diese Frage kann ich pauschal nicht beantworten. Es gibt bei beiden Varianten Vor- und Nachteile, aber nicht jeder Onlineshop ist gleich ein großer Konzern á la Zalando, wie am Beispiel Sippel-Beef.
Ich versuche irgendwo die Waage zu halten, mal hier mal da. Eines ist für mich wichtig, die Qualität! Lieber etwas weniger aber dafür ein richtiges gutes Stück. Hätte ich selbst auch nicht für möglich gehalten, aber nachdem ich einige, wirklich sagenhaft gute Steaks zubereiten und essen durfte, hat sich meine Ansicht geändert. Aus meiner Sicht wird sich generell das Bewusstsein für gutes Fleisch und vernünftige Tierhaltung in Zukunft noch weiter verändern. Aber das ist ein anders Thema… Die Preise sind natürlich nicht ohne, das sollte jedem klar sein der auf Qualität achtet. Bei dem einen Versender sind sie etwas höher bei dem anderen etwas niedriger, ihr bekommt aber in jedem Fall  super Qualität geliefert.

Fazit

Ich habe den Schritt nicht bereut, mein Fleisch aus dem Internet zu beziehen. Es gibt einfach Sorten die ich leider nicht Regional beim Metzger meines Vertrauens bekomme. Wer also auch mal den Schritt wagen möchte, sollte dies unbedingt machen, es ist wirklich sehr empfehlenswert. Also keine Angst vor der Kühlkette oder dergleichen, die Versender wissen was Sie tun und sorgen dafür das du frisches Fleisch aus dem Internet bekommst.
Grundsätzlich zum Ablauf sei gesagt, der Bestellvorgang ist bei allen getesteten Versendern ziemlich identisch, verschiedene Zahlungsmethoden wie z.B. Paypal sind bei allen möglich. Thermoboxen und Kühlpacks sind Standard, letztendlich hat jeder Versender seine Spezialitäten im Angebot. Preislich sicherlich nicht was für jeden Tag, wenn ihr euch aber was leckeres gönnen wollt, solltet ihr auf jeden Fall mal zuschlagen. Wer sich noch weitere Meinungen einholen möchte, sollte einfach bei Facebook oder auf den jeweiligen Websites reinschauen.
PS. Die Thermoboxen sind übrigens ideal um euer fertiges Pulled Pork warm zuhalten, also nicht entsorgen.

2 comments on “Fleisch aus dem Internet [UPDATE: 21.06.2016]”

  1. Marc Häberle Antworten

    Sehr schöne Übersicht. Habe bislang nur bei clickandgrill.de bestellt, werde aber jetzt auch mal einen der von euch getesteten Versender ausprobieren.
    Gruß aus Siegburg,
    der Marc

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.