Weber Grillseminar “Classic”

in Kooperation - WERBUNG mit Werbe-/Provision-Links*

Weber Grillseminar

Heute möchten wir euch gerne von unserem Besuch des Weber Original Store in Berlin berichten, insbesondere vom Weber Classic Grillkurs an dem wir teilgenommen haben.  Ein Besuch der Hauptstadt ist immer lohnenswert und ganz besonders Interessant für alle Grill-Fans ist der Weber Store in Berlin Mitte unweit des Alexander-Platzes. Zugegeben, die Parkplatz Situation am Litfaßplatz, dort befindet sich der Store, ist alles andere als Ideal. Daher empfiehlt es sich mit den “Öffentlichen” anzureisen. 

Der Store

Nicht nur für Weber Fans, sondern für Grill-Fans im Allgemeinen ist ein Besuch empfehlenswert. Neben der kompletten Produktpalette gibt es Einblicke in die Geschichte der Stephen Weber Company.
Zum Weber Original Store gehört zudem die Weber Grillakademie, in der es möglich ist Indoor zu grillen, die technische Anlage die dies ermöglicht sucht seines gleichen in Europa. Wirklich sehr beeindruckend, allerdings sollte genau diese Anlage fast zum Spielverderber des Abends werden, mehr dazu später.

IMG_0159

Die Grillkurse

Zum Zeitpunkt unseres Besuchs gab es folgende Kurse: Basic, Classic, Fish Special und Exclusive. Je nach Saison gibt es noch weitere Kurse wie dem Wintergrillen Kurs, also am besten direkt auf der Website von Weber schauen. Die Kurse selbst unterscheiden sich in der Regel im Schwierigkeitsgrad und in der Menü Zusammenstellung. So sollten die Teilnehmer beim Exclusive Kurs schon Vorkenntnisse haben bzw. einen Classic Kurs besucht haben.
Der Basic Kurs eignet sich hervorragend für Teilnehmer die noch nicht so viele Erfahrungen gesammelt haben und von den Weber Grillmeistern die Grundlagen der Grillkunst kennenlernen möchten. In diesem Kurs werden Themen wie die verschiedenen Grillmethoden (direkt, indirekt) erklärt. In Berlin können bis zu 25 Teilnehmer an einem Kurs mitmachen, die dann zusammen das jeweilige Menü zubereiten, dazu dann gleich im Detail noch mehr.

IMG_0057

Der Classic Kurs geht schon etwas weiter, ist aber auch für Anfänger noch sehr verständlich. Durch berufliche Umstände hatten wir die Möglichkeit den “Classic” Grillkurs zu besuchen. Der Kurs wurde von erfahrenen Weber Grillmeistern geleitet und von einer charmanten Servicekraft unterstützt, die uns nicht verdursten ließ. Für jeden Teilnehmer gab es eine Weber Grillschürze und ein kleines Heft mit den Rezepten aus dem Classic Kurs.

Der Classic Kurs

Die Kurse selbst beginnen um 18 Uhr und sind in verschiedene Gänge unterteilt und beginnen immer mit einem “Gruß aus der Küche”, in unserem Fall mit einem “Wine Dog” und einem kalten Bier. Ein perfekter Einstieg für einen 4 stündigen Grill- und Kochabend, wenn da nicht der eingangs erwähnte Spielverderber gewesen wäre. 
Die sehr komplexe Lüftungsanlage, die überhaupt erst ermöglicht Indoor (Gas und Holzkohle) zu grillen, fiel aufgrund eines Feueralarms im Gebäude (nicht bei Weber) aus. Zum Glück wurde das Problem relativ schnell behoben. Hier hat sich gezeigt, dass die Grillmeister nicht nur Meister Ihres Faches sind, sondern auch gewissermaßen Entertainer sind. Ick mag ja die Berliner Schnauze 🙂

IMG_0070

Das Seminar ist so aufgebaut, dass jeder Teilnehmer eine Aufgabe hat, d.h. es wird zusammen das komplette Menü vorbereitet. Im Vordergrund steht ganz klar das mitmachen. Bevor es losging haben die Grillmeister die einzelnen Aufgaben und Zutaten erklärt. So haben wir zum Beispiel die Zubereitung der Waldbeeren-Glasur und der Meerettich Creme gekümmert. Das Classic Menü besteht (Stand Oktober 2015) aus folgenden Gängen:
Der Fisch
Schottisches Lachsfilet Loch Duart vom Zedernholzbrett, Waldbeeren-Glasur, Meerrettich Creme und Grillkartoffel-Stampf
Der Burger
Saftiger Beef-Burger mit aromatischen Dörrtomaten auf dem Röstbrot mit süßen Zwiebeln und BBQ Sauce
Das Steak
Tranchen vom One-Pound US Nebraska Steak, Chili-Kräuter-Butter, Erbsen-Fritatta mit Parmaschinken und Basilikum
Das Dessert
Klassisch gebackene Eisbombe – baked Alaska

Feuer frei

Nachdem die einzelnen Gänge vorbereitet wurden, ging es an die verschiedenen Grillgeräte, so dass neben dem klassischen Holzkohlegrill auch der Gas- und Elektrogrill zum Einsatz kam. Die Weber Grillmeister haben vor und während der Zubereitung auf dem jeweiligen Grill sehr ausführlich die einzelnen Techniken erklärt (Direkt, Indirekt, Rückwärts Garen, Smoken, etc.), sowie das sichere entzünden von Briketts. Für uns war das zwar nicht neu, aber in unserer Runde waren auch viele Teilnehmer die noch keine Erfahrungen hatten. Zum Beispiel hat ein Teilnehmer zu Hause Räucherchips zum entzünden der Holzkohle genommen 😉

IMG_0068

Das Zubereiten der Speisen haben wir Teilnehmer durchgeführt, so dass jeder, der wollte, sich auch an den jeweiligen Grill stellen konnte. So wurde der Lachs auf einer Holzplanke zubereitet und die Steaks Rückwärts gegart. Wir hatten die Ehre das Röstbrot auf einem Elektrogrill zuzubereiten, eine ganz neue Erfahrung, also der Umgang mit einem Elektrogrill. Ich habe nur vor Jahren mal so einen typischen Elektro-Tischgrill gehabt, kein Vergleich, aber ich bleibe lieber bei Gas oder Holzkohle.

IMG_0162

IMG_0114

IMG_0132

Fazit

So ein Grill-Kurs ist eine feine Sache für Grill-Einsteiger, die abseits von Bratwurst und Bauchspeck mal sehen und erleben möchten, was so möglich ist. Für Fortgeschrittene die einen netten Abend mit Freunden verbringen wollen, ist der Kurs ebenfalls empfehlenswert. Wer einen “All-Inklusive” Kurs mit Satt-Fleisch erwartet, sollte vorab die Menü Karte lesen. Tranchen vom One-Pound US Nebraska Steak heißt nicht das jeder 500g Steak bekommt 😉 Nicht das wir sowas erwartet haben, aber in den Gesichtern der einzelnen Teilnehmer konnten wir eine leichte Enttäuschung feststellen, dass es nicht für jeden ein ganzes Steak gab, verhungern musste natürlich niemand. Die Getränke sind übrigens im Preis enthalten.
Bei der Veranstaltung handelt es sich nicht um eine reine Weber Verkaufsveranstaltung, sicherlich werden überwiegend Weber Produkte eingesetzt, aber es wird niemand dazu verdonnert am Ende irgendwelche Artikel zu kaufen.
Die Weber Grillakademie wird übrigens auch für Private Gruppen oder für Firmen Veranstaltungen genutzt. Eine ziemlich coole Idee für ein Firmenfest wie ich finde. Kleiner Tipp: Es gibt übrigens in ganz Deutschland und dem 17. Bundesland (Mallorca), verschiedene Weber Grillakademien.
Zusammenfassend gesagt das Weber Grillseminar ist für Grill-Einsteiger absolut empfehlenswert!

PS. Wenn sich irgendjemand auf den Fotos erkennt und dies nicht möchte, kurze Mail schicken.

Meine Verlinkungen in den Beiträgen erhalten sogenannte Provision-Links, wenn du auf so einen Link klickst und z.B. über Amazon etwas einkaufst, erhalte ich eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch natürlich nicht.

Der Beitrag gefällt Dir? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.