Guacamole Burger

in Kooperation - Werbung

Guacamole Burger



Guacamole schmeckt nicht nur zu Nachos, der mexikanische Dip passt auch super zu selbstgemachten Burgern.

Zutaten

  • 2 Avocados
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 Tomate gewürfelt
  • ½ Knoblauchzehe gehackt
  • ⅓ Chili Rot
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Avocados in der Mitte durchschneiden und den Kern entfernen. Wenn die Avocados reif genug sind, kann das Fruchtfleisch ganz einfach mit einem Löffel raus genommen werden.
  2. Nun könnt ihr das Fruchtfleisch der Avocados mit den anderen Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Burger nun mit dem fertigen Guacamole Dip bestreichen und mit einer gegrillten gelben Zucchini belegen.

Weitere Informationen

Der Guacamole Dip schmeckt natürlich nicht nur zu Burgern sondern auch zu vielen anderen leckeren Rezepten und Fleischsorten.

Guacamole besteht überwiegend aus Avocados, diese haben den Ruf als sehr fettige Frucht. Allerdings handelt es sich hierbei sich um wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die gut für den Körper sind. Also ist der Guacamole Dip in Maßen nicht in Massen, sogar sehr gesund.

Kleiner Tipp: Wenn die Avocado schon beim Kauf sehr reif ist, könnt ihr den Reifeprozess etwas verzögern, in dem ihr die Avocado einfach in den Kühlschrank legt. Sollte die Avocado noch nicht reif genug sein, was häufiger der Fall ist, einfach zusammen mit einem Apfel in eine Papiertüte legen. Wer weitere Informationen und allgemeine Rezepte zum Thema Avocados sucht, wird hier fündig: http://goo.gl/X5Irbl