Go Back
+ servings

Weihnachten mal anders - Pulled Pork, Brisket & Co.

Ribs gehen immer, oder?
Vorbereitungszeit4 Stunden
Zubereitungszeit20 Stunden
Arbeitszeit1 day
Portionen12

Anleitungen

  • Den Timberline auf 80 Grad "Super Smoke" einstellen und den Schweinenacken großzügig mit Ankerkraut Pull that Piggy würzen. Den Schweinenacken auf den Grill legen und in der Zwischenzeit das Brisket parieren, wie dies genau geht könnt ihr zum Beispiel auf dem Youtube Channel "BBQ with Franklin" anschauen.
  • Sobald das Fleisch pariert ist, wird es mit Salz & Pfeffer gewürzt, der Pfeffer sollte nicht zu grob sein und nicht zu fein. Das Brisket ebenfalls in den Traeger Timberline geben und für ca. 10-12 Stunden über Nacht smoken. Die Temperatur bleibt bei 80 Grad und "Super Smoke".
  • Die Ribs können parieren (Silberhaut entfernen) und ebenfalls mit Pull that Piggy würzen (kann schon am Vorabend passieren). Sobald die ersten 12 Stunden durch sind, wird das Brisket in Pink Paper gepackt, mit einem Thermometer verkabelt (zwischen Flat und Point) und die Grilltemperatur auf 120 Grad erhöht. Die Ribs können jetzt für die nächsten 3 Stunden auf den Traeger gelegt werden und zwischendurch mit etwas Apfelsaft besprüht werden.
  • Nach 3 Stunden werden die Ribs zusammen mit einem guten Schuss Apfelsaft in Alufolie eingepackt und werden nun für 2 Stunden gedämpft. In der Zwischenzeit immer mal wieder die Kerntemperatur vom Brisket und vom Schweinenacken kontrollieren.
  • Sollte eines der beiden Stücke schon um die 90 Grad Kerntemperatur haben, wird es in Pink Paper eingepackt (das Brisket kann eingepackt bleiben) und im Backofen bei Zimmertemperatur eine Stunde ruhen lassen. Nach der Ruhephase den Backofen auf 60 Grad einstellen und das Fleisch warmhalten.
  • Jetzt können die Beilagen wie Cornbread und Cole Slaw zubereitet werden, die entsprechenden Rezepte gibt es hier auf dem Blog. Nach weiteren 2 Stunden, werden die Ribs aus der Alufolie genommen und in der letzten Phase mit BBQ Sauce glasiert und für eine weitere Stunden auf dem Traeger gegrillt. Sollten die Ribs vor den anderen beiden Fleischstücken fertig werden, können diese natürlich in Alufolie eingepackt werden und im Backofen warmgehalten werden.
  • Sobald das Fleisch komplett fertig ist und geruht hat, wird der Schweinenacken gezupft und das Brisket geschnitte. Anschließend wird alles zusammen mit den Ribs und den Beilagen auf einem Tablett angerichtet und serviert. Wer mag serviert noch ein paar Scheiben Toast und BBQ Sauce dazu.
Rezept drucken