Kirsch Kola Ribs vom Pellet Smoker

in Kooperation - Werbung

Kirsch Kola Ribs vom Pellet Smoker

Ribs gehen ja bekanntlich immer, also warum nicht mal Kirsch Kola Ribs vom Traeger Timberline. In diesem Beitrag geht es eher um die Gewürzmischung und den Pellet Smoker also um die eigentliche Zubereitung der Ribs nach der 3-2-1 Methode.
Der Kirsch Kola Rub von Spicebar ist für mich kein Unbekannter, in den letzten Monaten hatte ich die Gelegenheit verschiedene „Vorserien“ zu testen und meinen Senf bei der Entwicklung dazuzugeben. Ich muss sagen, der Rub ist wirklich super geworden und trägt zurecht den Namen.

Kirsch Kola Rub von Spicebar

Vollgepackt mit leckeren Sachen

Natürlich könnt ihr die Kirsch-Kola Ribs auch auf jedem herkömmlichen Smoker oder Kugelgrill machen, ich habe mich mal wieder für den Traeger Timberline entschieden. Die Zubereitung ist einfach super easy und der Grill hat dazu noch reichlich Platz für weitere leckere Sachen wie Cornbread oder ein paar Maiskolben.
Bei der Zubereitung habe ich mich für die 3-2-1 Methode entschieden: 3 Stunden Rauch, 2 Stunden Dämpfen und 1 Stunde Glasieren. Die meisten von euch werden diese Methode kennen, lieben oder hassen. Ich für meinen Teil mache Ribs gerne so, achte aber nie genau auf die Zeiten. Die Dämpf-Phase fällt meist immer etwas kürzer aus, das tut dem ganzen keinen Abbruch und ich mag die Ribs auch nicht „Overcooked“, also zu weich.
Besonders praktisch am Traeger Timberline (mehr Infos: My Traeger), ist die Möglichkeit die einzelnen Roste bis zur Hälfte rauszuziehen ohne das diese an Stabilität verlieren. So kann man in der letzten Phase die Ribs bequem glasieren.

Kirsch Kola Ribs vom Traeger Timerbline

Kirsch Kola, Cola & Kirsch Glasur

Damit aus den Ribs leckere Kirsch Kola Ribs werden, habe ich den Rub großzügig auf die Ribs aufgetragen, der Geruch der Gewürzmischung ist schon ein echter Knaller und schmeckt pur schon richtig gut.
Für die Glasur habe ich neben Cherry Cola und der Kirsch Glasur vom Hauptstadtgriller wieder etwas vom Kirsch-Kola Rub genommen. Die drei Zutaten habe ich kurz aufgekocht und reduzieren lassen, bis die Sauce nicht mehr allzu flüssig ist. Das Auftragen der „Glaze“ erfolgt dann in der letzten Phase und verleiht den Ribs einen schönen Glanz und den richtigen Kick.
Wer auf Cherry Cola steht, sollte diese Ribs unbedingt mal ausprobieren! Die Ribs sind süß und scharf zu gleich, eine perfekte Kombination.

Kirsch Kola Rub von Spicebar

Kirsch Kola Ribs vom Pellet Smoker für 2-4 Personen



Ribs gehen immer...

Zutaten

  • 2kg Spareribs vom Schwein
  • 330ml Cherry Cola oder Dr. Pepper
  • 100ml Kirsch Glasur vom Hauptstadtgriller
  • 1 Kirsch-Kola Rub von Spicebar

Zubereitung

  1. Die Spareribs rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und anschließend großzügig mit dem Kirsch-Kola Rub einreiben. Wer mag kann die Spareribs anschließend noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Kirsch-Kola-Ribs-vom-Pellet-Smoker-5
  2. Den Traeger Timberline auf 105 Grad und Super Smoke einstellen und anschließend das Fleisch auflegen. Für die nächsten 3 Stunden bleiben die Ribs nun auf dem Grill, wer mag kann die Ribs zwischendurch mit Apfelsaft einsprühen.

    Kirsch-Kola-Ribs-vom-Pellet-Smoker-10
  3. Nach 3 Stunden werden die Ribs vom Rost genommen und in eine große Aluschale zusammen mit 100ml Cherry Cola gelegt. Dafür eignet sich die große IKEA Konics Schale sehr gut, da diese mit einem Rost ausgeliefert wird und die Ribs nicht in der Cherry Cola "schwimmen". Anschließend die Schale luftdicht mit Alufolie einpacken, wer keine Alu Schale hat, kann die Ribs auch direkt in die Alufolie einpacken und etwas Cherry Cola dazugeben. Ich empfehle euch aber die Variante mit der Schale

    Kirsch Kola Ribs - Phase 2 - Dämpfen
  4. In der Zwischenzeit die restliche Cherry Cola zusammen mit der Kirsch Glasur und 1-2 EL Kirsch-Kola Rub in einen Topf geben, kurz aufkochen lassen und anschließend reduzieren lassen. Die Glaze sollte noch flüssig sein, aber nicht zu flüssig.

    Kirsch Kola Ribs - Phase 3 - Glasieren
  5. Nach weiteren 2 Stunden die Ribs aus der Aluschale befreien und zurück in den Grill legen. Die Temperatur könnt ihr jetzt erhöhen auf 150 Grad. Die Ribs für eine weitere Stunde grillen und insgesamt 2-3 mit der Sauce glasieren. Danach die Kirsch-Kola Ribs vom Grill nehmen und genießen, viel Spaß beim nachgrillen! 🙂

    Kirsch-Kola-Ribs-vom-Pellet-Smoker-18

Verwendete Produkte

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.