Pulled Pork Summer Rolls

in Kooperation - Werbung

Pulled Pork Summer Rolls

Das erste Mal Summer Rolls hatte ich in den Foodhallen in Amsterdam, da ich diesen Snack so lecker fand, musste ich sie mal selbst ausprobieren. Damit das an sich kalte Gericht zumindest ein bisschen was mit BBQ zu tun hat, habe ich mich bei der Füllung für Pulled Pork entschieden. 🙂 Eine sehr gute Kombination wie ich finde.

Sommer vor Frühling

Summer Rolls sind nicht frittierte Frühlingsrollen, d.h. ihr könnt die asiatischen Leckereien auch frittieren. Bei uns in der Region nahe der holländischen Grenze werden sie oft auch Loempia genannt.
Bei der Füllung ist im Prinzip eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt, ich mag es frisch und habe mich daher für folgende Zutaten entschieden: Minze, Korriander, Mie-Nudeln, Gurke, Möhren und Pulled Pork. Wer kein Pulled Pork im Froster hat, denkbar wäre auch Pulled Chicken, Rinderfilet Streifen oder eine fleischlose Variante (wenn sich mal Vegetarier zu Besuch angemeldet haben).

Pulled-Pork-Summer-Rolls

Keep on rollin‘

Die Zubereitung ist recht einfach, das Reispapier wird in lauwarmes Wasser gelegt, bis das Reispapier leicht aufgeweicht ist. Danach werden die Zutaten in die Mitte gelegt und daraus eine Rolle daraus.
Das funktioniert übrigens ähnlich wie bei einem Burrito, Übung macht den Meister. 😉 Die fertigen Rollen noch kurz ruhen lassen und anschließend mit etwas Soya Sauce genießen.

Pulled Pork Summer Rolls für 2-4 Personen



Die Zutaten auf einen Blick

Zutaten

  • 1 Packung Reispapier (gibt es z.B. bei Amazon)
  • 1 Packung Mie-Nudeln
  • 200g Pulled Pork
  • 1x Gurke
  • 1x Möhre
  • 1 Bund Korriander
  • frische Minze, Sojasauce

Zubereitung

  1. ​Gurke und Möhre waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Minze und den Korriander waschen und von den Stengeln befreien.
  2. In einen Topf mit kochendem Wasser die Mie-Nudeln geben und für gute 5 Minuten ziehen lassen, anschließend das Wasser abgießen und die fertigen Nudeln abkühlen lassen.
  3. Für das Reispapier könnt ihr am besten einen Suppenteller mit lauwarmem Wasser nehmen und das Papier für kurze Zeit in das Wasser legen. Das Reispapier sollte leicht weich sein, so das es sich gut formen lässt.

    Pulled-Pork-Summer-Rolls
  4. Die Zutaten, angefangen mit der Minze, nach und nach in die Mitte des Reispapiers legen und anschließend rollen. Die besten Erfahrungen habe ich damit gesammelt, wenn das Reispapier links und rechts auf die Füllung geklappt wird und dann eingerollt wird. Die ersten Summer Rolls werden wahrscheinlich noch nicht perfekt sein, also einfach üben. 😉
  5. Die fertigen Pulled Pork Summer Rolls für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen, damit das Reispapier wieder etwas fester wird. Zusammen mit Soya Sauce servieren und genießen. Guten Appetit!

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.