Brioche Burger Buns 2.0 [Update]

in Kooperation - Werbung

Brioche Burger Buns

Rezepte für Burger Buns gibt es gefühlt wie Sand am Meer, vom Prinzip her sind viele ähnlich und ich erfinde mit diesem Rezept sicherlich nicht das Rad neu. Dennoch möchte ich Sie euch nicht vorenthalten, es lohnt sich auf jeden Fall mal diese Variante zu probieren.
Mein ursprüngliches Rezept habe ich im Laufe der Zeit weiter verfeinert und angepasst. Der Teig ist nun nicht mehr so flüssig und lässt sich besser verarbeiten 😉 Viel Spaß beim backen!

Brioche Burger Buns für 5-6 Buns



Saftiger Burger im Brioche Bun

Zutaten

  • 250g Weizenmehl Typ 550
  • 2 TL Brauner Zucker
  • ½ TL Salz
  • 17g frische Hefe
  • 30g Butter
  • 100ml lauwarme Buttermilch
  • 1 TL Honig
  • 1 Ei
  • 1 Ei verquirlt
  • Sesam oder ein anderes Topping

Zubereitung

  1. Buttermilch erwärmen (lauwarm) und anschließend die Hefe darin auflösen. Die Butter im Wasserbad aufwärmen bis sie flüssig ist.
    Ei, Weizenmehl, braunen Zucker, Salz, Honig und die zerlassene Butter in die Hefe-Flüssigkeit geben und anschließend für 15-20 Minuten auf kleiner Stufe mit der Küchenmaschine durchkneten. Der Teig sollte nachdem kneten nur noch minimal flüssig und klebrig sein.

    Brioche Bun Zutaten
  2. Den fertigen Teig nun für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat.
  3. Ihr könnt jetzt den Teig in 6 gleichgroße Teile teilen, die einzelnen Portionen in der Hand zu runden "Buns", mit einem Durchmesser von ca. 6cm formen. Die Oberflächen Spannung könnt ihr am besten erreichen, indem ihr immer wieder den Teig von hinten nach vorne zieht, solange bis das Bun eine gewisse Oberflächenspannung erreicht.


  4. Die fertig geformten Buns legt ihr nun einfach auf ein Backblech (am besten Backpapier drunterlegen) und gebt diese noch mal für ca. 30 Minuten in den Backofen. Den Backofen vorher auf ca. 40 Grad aufheizen und eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen. Alternativ könnt ihr die Buns auch an einen warmen Ort stellen.
  5. Nach 30 Minuten den Backofen auf 140 Grad (Umluft) aufheizen und die Buns für weitere 10 Minuten im Backofen lassen.


  6. Das Backblech samt Buns aus dem Ofen nehmen, sobald diese aufgegangen sind. Die Buns werden nun mit dem verquirlten Ei eingepinselt und anschließend gebt ihr die Sesam Samen darauf. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 200 Grad vorheizen.
  7. Die Buns nun noch mal für ca. 7-8 Minuten in den Ofen schieben, lasst die Buns allerdings nicht aus den Augen und schaut zwischendurch mal nach. Zum abkühlen könnt ihr die Burger Buns am besten auf ein Rost legen, so dass die Buns auch von unten auskühlen können.

    Brioche Burger Brötchen

Weitere Informationen

Die Zeitangaben sind nicht in Beton gegossen, ihr solltet daher immer einen Blick auf den Teig bzw. die Buns haben wenn ihr diese ruhen lasst. Es kann ansonsten passieren, das die Hefe nicht mehr genug "Energie" hat und die Buns zum Schluss nicht mehr genug Oberflächenspannung haben.

Kleiner Tipp: In unserem Teigrechner könnt ihr euch schnell und einfach die Mengen berechnen lassen.

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.